Frage von Eddyeckzahn 27.01.2011

Urlaub in Ägypten gefährlich???

  • Antwort von Biggi2000 27.01.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zur Zeit scheint es noch ungefährlich in den Urlaubsorten zu sein. Allerdings würde ich Kairo (Pyramiden) meiden. Das Auswärtige Amt hat auch noch keinerlei Warnungen veröffentlicht.

  • Antwort von Shany 27.01.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    WER Todessehnsucht hat kann da gern hinfahren;-)

  • Antwort von BBausKL 27.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich kann davon nur abraten. Erstens war es die ganze Zeit schon gefährlich und nun gibt es auch noch politische Unruhen in Ägypten. Außerdem ist Hurghada nix, da kannst du nur im Hotel rumhocken und ins Wasser gehen. Alleine in der Gegend rumlaufen und die Gegend erkunden ist nicht möglich. Ist sowieso nur Wüste drumherum. Es gibt andere, schönere Länder wo es sich wirklich lohnt, hinzufahren. Wie wäre es denn mit den Kanaren, Florida oder Mexiko?

  • Antwort von Praline 27.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bloß nicht dort hin. Die Luft ist bleihältig. Willst denn im hölzernen Pyjama wieder zurück kommen? Wohl doch nicht? Ich war vor 4 Jahren in Port Said - da hatte ich immer Angst! Nie wieder! Die sind dort alle nicht ganz cruscher! Immer habe ich Angst gehabt. Fast jeder hat dort ne Kalaschnikow und die ballern und ballern. Bloß nicht dort hin! Nie wieder! Nie wieder! Fahr lieber nach den Kanaren, nach FuerteVentura oder Teneriffa! Da ist es schön!

  • Antwort von Det1965 27.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Würd ich zZ. nicht buchen. Wenn sich die ganze Sache wieder beruhigt hat, dann gehts auch Last Minute, bzw. könnte ich mir vorstellen, dass die Preise eher noch sinken!

  • Antwort von benjiman 27.01.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ägypten war noch nie ungefährlich, aber momentan würde ich von einer Reise eher abraten.

  • Antwort von lalelu24 27.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    schau dir mal die Nachrichten an ! Im Moment würde ich nicht dahin fahren!!

  • Antwort von DominikH1994 27.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Grad kam doch was im TV bleib doch lieber in Deutschland

  • Antwort von almmichel 27.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bevorzuge lieber das westliche Mittelmeer. Im östlichen Bereich riecht es zu sehr nach Pulverdampf. Bombenstimmung kannst du in Spanien auch ohne Munition haben.

  • Antwort von blumentina 27.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    angesichts der aktuellen geschehnisse würde ich keine ägyptenreise empfehlen.

  • Antwort von wernilein 27.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nachrichten gucken,sollte reichen.

  • Antwort von Skully48 27.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Entweder lebst Du hinterm Mond oder Du bist Nachrichtenresistend. Urlaube in Ägypten sind für den Bundesbürger in dieser Form momentan aufgrund der dortigen, politischen Situation nicht mehr möglich. Solltest Du nach Ägypten wollen, geht das nur mit einem regulären Flug. Ob Du das Land jedoch unversehrt wieder verlässt ist fraglich. Die batschaft in Ägypten ist geschlossen, Du bist für Deine Rettung dann selbst verantwortlich!

  • Antwort von Amanda344 02.12.2012

    In Hurghada , Sharm el sheikh und in Urlaubsorten gibt es kein Problem dort ist es garnicht gefährlich ich komme aus ägypten und ich weiß sowas gut und es gibt hier manche die einfach nur sch***e labern falls du irgend welche Tipps brauchst oder fragen hast dann kannst du mich mal kontaktieren wenn du willst denn ich bin dort geboren und lebe auch dort und ich kann dir die besten tipps geben PS: dort wie nichts bombadiert oder sowas wie es hier gesagt wird aber nach kairo zu gehen würde ich dir nicht vorschlagen !

    Lg

  • Antwort von Schamanin 29.01.2012

    Hallo!

    Solltest Du mal eine Frage zu Aegypten haben oder Trips dorthin planen kannst Du mir gerne schreiben. Ich lebe seit 14 Jahren am roten Meer.

    Liebe Gruesse

  • Antwort von Kairofan 28.01.2011

    Ich denke die Badeorte sind kein Problem. Andere Teile sind schwierig. Ich würde derzeit trotzdem gehen, aber wenn man sich nicht auskennt, dann würde ich derzeit nicht nach Kairo, Alexandria, Suez, Assuan, Luxor. Die Lage ist zu unübersichtlich und die Ägyptische Sicherheitstypen schlagen erst zu und fragen dann

  • Antwort von schwabinggirl 27.01.2011

    Ich entschuldige mich für meine blöde Antwort vorhin. (Immerhin habe ich so die Frage wiedergefunden). Ich war selber bei der Presse und kenne Ägypten ein bisschen, hier meine Einschätzung: Momentan ist es in Ägypten und auch in Kairo für westliche Touristen (noch) ungefährlich. So wie immer halt. Erst wenn Mubarak stürzt, wird es wirklich gefährlich. Grund: Die Demos waren pro-westlich. Reiche junge Studenten, die in zwei Jahren Ärzte und Ingenieure sind, und von der Freiheit und von Wohlstand träumen. Die Demo fand statt an der Corniche am Nil, direkt bei den westlichen Botschaften. Sie WOLLTEN gesehen werden, sie WOLLTEN, dass CNN überträgt. Die Message war klar: "Mubarak, uns geht das hier zu langsam. Wenn es sich nicht ändert, sind weg." Das Traurige: Diese jungen Leute haben keine Chance. Sie sollten wirklich ins Ausland gehen, so schnell wie möglich. Das Regime Mubarak ist selber pro-westlich. Was er verteidigt, ist genau die bescheidene Freiheit und der bescheidene Wohlstand dieser Studenten. Wenn er stürzt, gibt es einige Jahre Bürgerkrieg, und dann übernehmen die Mullahs das Land. Es gibt kein einziges islamisches Land mit einer Demokratie. Und die Mullahs stellen dann in 5 Jahren die westlich orientierte Bildungselite an die Wand. Googel mal den Iran und seine Geschichte. Also: Genießt eure tolle Reise!

  • Antwort von jospe 27.01.2011

    außer der aktuellen politischen situation -- es hat in der vergangenheit immer wieder mal anschläge gegeben in ägypten.

    im moment auf keinen fall zu empfehlen. das könnte ein zweites tunesien werden

  • Antwort von Blitz2611 27.01.2011

    Von der aktuellen Situation mal abgesehen ist es ein ganz schönes Stück von Hurghada zu den Pyramiden. Das ist schon bei normaler politischer Lage nicht ungefährlich und die Touristenbusse wurden immer mit Begleitschutz durch die Wüste kutschiert. wenn es also Pyramiden sein sollen dann würde ich ein Komiangebot beim Reiseveranstalter buchen. Das aber auch nicht JETZT

  • Antwort von derBeobachter 27.01.2011

    Die Clubhotels haben alle eine Mauer mit Stacheldraht herum, und Wachen am Eingang. Da kannst du dich richtig sicher fühlen. Ausserdem sind sie mitten in der Wüste, da ist sowieso niemand.

    Die pyramiden sind doch etwas zu weit von Hurgada entfernt, da fahrst du den ganzen tag mit dem Bus, das ist nichht zu empfehlen. Es gibt Exkursionen nach Luxor (die Busse fahren in einem bewachten Konvoi), ich habe die gemacht und es wahr echt lohnend. Wie di Sicherheitslage in luxor derzeit ist, weiß ich nicht, ich denke aber, dass das militär schon recht gut aufpasst, und die reiseanbieter lassen dich auch nicht ins offene messer laufen (alleine schon wegen der Haftung).

  • Antwort von schwabinggirl 27.01.2011

    Nicht jetzt!

  • Antwort von Ulieule 27.01.2011

    Ich würde in keine Land reisen, wo in einer Ecke kriegsähnliche Zustände herrschen.

  • Antwort von faband 27.01.2011

    ich war im nev. 2010 in hurghada...

    tolles hotel.... aber sonst... naja...

    hurghada ist dreckig... ueberall wird man angesprochen um etwas zu kaufen....

    abends gibts an jeder ecke echte rolex uhren zu dumpingpreis ( lol )...

    und... niemals allein als frau dort hin !

    die angebotenen ausfluege niemals im hotel buchen, weil man min. das doppelte beazhlen muss....

  • Antwort von ofi21 27.01.2011

    Würde momentan drauf verzichten, denn Ausflüge unternehmen die Reiseveranstalter lt. Nachrichten momentan keine mehr. Wenn du unbedingt dahin möchtest, würde ich warten, bis es da wieder ruhiger geworden ist.

  • Antwort von icecruiser 27.01.2011

    Für die Leute da sind alle Europäer "Christen" und deshalb unerwünscht.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!