Frage von ProteinHans, 78

Urlaub, Auszahlung, wie?

Guten Morgen ;)

Ein Kumpel hat wohl gekündigt, er hatte noch keinen Urlaub und bekommt irgendwie 12 Tage ausgezahlt.

Frage:
1. Kommt die Auszahlung mit der letzten Lohnabrechnung?
2. Wird das "Urlaubsgeld" mit dem letzten Gehalt verrechnet oder erfolgt die Auszahlung extra?

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 43

Wenn Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr genommen werden kann, wird er nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz abgegolten.

Dein Kumpel wird das Urlaubsentgelt (Abgeltung) mit der letzten Abrechnung bekommen. Wenn im Betrieb auch Urlaubsgeld gezahlt wird, bekommt er auch dieses anteilig auf seinen Urlaubsanspruch. Eine extra Abrechnung gibt es hier i.d.R. nicht.

Kommentar von ProteinHans ,

Morgen, also mit Urlaubsgeld ist der restliche Urlaub gemeint (12 Tage). Jetzt fragt er sich aber ob die mit dem letzten Bruttogehalt verrechnet wird oder ob das Urlaubsgeld einen extra Bruttowert bekommt?

Kommentar von Hexle2 ,

Urlaubsgeld ist eine freiwillige Zahlung die entweder mit Tarifvertrag, im Arbeitsvertrag oder einer Betriebsvereinbarung festgelegt ist.

Was Du ansprichst ist Urlaubsentgelt, also die Abgeltung des Urlaubs nach § 7 Abs. 4 BUrlG.

Ich kenne das nur so dass diese Urlaubsabgeltung auf die "normale" Abrechnung kommt und sich damit der Bruttoverdienst um diesen Betrag erhöht. Dieser Gesamtbetrag wird dann versteuert.

Was dann zu viel an Steuern gezahlt wird, kann man mit dem Lohn-/Einkommensteuerausgleich wieder zurückbekommen.

Kommentar von ProteinHans ,

Vielen Dank

Kommentar von Hexle2 ,

Bitte, gerne

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen

Antwort
von Gerneso, 37

Das was der Kumpel bekommt ist kein Urlaubsgeld sondern Urlaubsabgeltung.

Das kommt auf das normale Brutto  der letzten Gehaltsabrechnung drauf, wird aber höher versteuert als das normale Gehalt.

Antwort
von Elfi96, 40

Soweit mir bekannt, fließt die Urlaubsabgeltung in die letzte Lohnzahlung. Das bedeutet aber auch, dass dein Kumpel mehr Steuern bezahlen muss. LG

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 23

Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.(§ 7Abs.:4 BUrlG)

Kommentar von ProteinHans ,

Das hat mir wenig geholfen

Antwort
von MartLeh, 48

Wenn der Kumpel gekündigt hat, wird es wohl nicht mehr so viele Lohnabrechnungen geben.
Insofern wird es das mit Sicherheit mit der letzten ausbezahlt bekommen.
Ob er überhaupt Urlaubsgeld bekommt ist die Frage.
Wenn das nicht per Tarifvertrag oder einzelvertraglich festgelegt ist, kann es sein, dass der Arbeitgeber dies nicht auszahlt. Wenn ja, wird das anteilig auf das Jahr bezogen erreichen und vermutlich auch mit der letzten Lohnabrechnungen ausbezahlt.

Kommentar von ProteinHans ,

Da er schon zum Ende des Monats gekündigt gsr, ist keine Zeit mehr zum Irlaub nehmen. Das wurde auch irgendwie vereinbart

Antwort
von MartLeh, 20

Errechnet 😃

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community