Frage von welt3, 38

Urlaub - Babykatze?

Wir haben uns eine max. 10 Wochen alte Baby Katze zugelegt und haben noch zwei weitere ausgewachsene freigänger. - Sie ist total verschmust. Nur wir fahren jetzt 2 Wochen Urlaub. Wärendessen Kommt eine Freundin und Schaut auf die drei Katzen. Sie darf noch nicht raus daher sie noch nicht auf ihren Namen hört. Diese Freundin übernachtet dann bei uns und spielt mit ihr in der Früh und am Abend, weil sie dazwischen Arbeitet. Die Katze wird auch nicht zu jeden Zimmer zugriff haben.

Meint ihr bekommt sie dann einen Tick? Glaubt ihr ob es ein Problem ist das sie den Halben tag alleine ist?

Meine Zweite Katze deren Besitzer waren 4 Wochen Urlaub und haben ihn mit seiner Mutter und den anderen Geschwistern Im Haus eingesperrt wo nur eine Person zum Füttern gekommen ist. - Er hat Heute noch einen Tick.

Antwort
von casala, 32

ich bin mir nicht sicher ob ihr überhaupt in der lage seid, die bedürftnisse eurer katzen zu überschauen. wer nimmt 10 wöchige kitten ohne not und verabschiedet sich dann in den urlaub?

was soll denn die andere katze für eien tick haben (nach 4wöchigem urlaub der vorbesitzer)?

die urlaubsbetreuung ist jedenfalls nicht schlecht. viel wichtiger ist für freigänger jedenfalls die kastration/sterilisation und nicht das hören auf den namen. für mich hapert es jedenfalls an der proritätensetzung.  :(


Kommentar von welt3 ,

Solange sie aber nicht auf den Namen hört und noch so klein ist können wir sie nicht ohne Beaufsichtigung rauslassen geschweige den sterilisieren.  ;)

Antwort
von ballonfee, 33

Die Baby-Katze ist noch viel zu jung. Sie braucht mindestens 12 Wochen ihre Mutter. Wo habt ihr die denn her? Und wie kommt ihr auf die Idee, dann für 2 Wochen in Urlaub zu fahren? Das ist unverantwortlich. Ihr habt doch auch der Kitten gegenüber eine Verantwortung.  

Sie braucht mehrmals am Tag Futter und nicht nur morgens und abends. Man kann sie nicht so lange alleine lassen, auch nicht mit den beiden anderen Katzen, da sie sich noch nicht richtig kennen.

Wenn die beiden anderen Freigänger sind, wie kommen die denn raus? Etwa durch eine Katzenklappe? Dann kann die Kleine ja auch raus,  oder? 

Sorge dafür,  dass MEHRMALS am Tag jemand nach der kleinen Kitten guckt und sie füttert. Am besten fährt einer NICHT in Urlaub,  sondern kümmert sich verantwortungsvoll um das Kitten. Immerhin habt ihr die ja unbedingt vor dem Urlaub haben müssen, jetzt müsst ihr gucken, wie ihr sie auch richtig versorgt. 

Kommentar von welt3 ,

Das mit der Mutter, genaugenommen brauchen sie ihre Mutter bis sie keine Milch mehr brauchen und ohne Probleme Fleisch fressen.

 Abgesehen 1. sagten sie ist 12 Wochen alt 2. Eine Freundin meiner Mutter holte sie ab. Sie bekommt in der Früh und am Abend Kitten Futter und falls sie in der zwischen zeit Hungrig ist gibt es Trocken Futter.

Sie wird im Alten Haus Freilauf haben Wobei die Küche und das Wohnzimmer für sie verschlossen bleiben wird. Dadurch das die zwei alten die junge nicht treffen und auch zwei Zimmer zum zurückziehen haben. ( wir leben in einen alten Bauernhaus wo die Fenster noch Gitter haben somit wir sie für die Katzen offen lassen können)

Selbst wenn sie es irg. rauschhaft ihr kann nicht wirklich was passieren die alten kennt sie schon und sie vertragen sich. Wir leben in einer Sackgasse wo höchstens die Post vorbeifahrt.  

Kommentar von ballonfee ,

Wie schon geschrieben, braucht ein Kitten mehrmals am Tag Futter. Kein Trockenfutter, sondern speziell Futter für Kitten.  Es ist ein Baby. Das was Du hier machst ist verantwortungslos und man sollte es dem Tierschutz melden. 

Antwort
von BetterKraulSaul, 36

Oje lieber noch einen Babysitter organisieren der auch tagsüber für die Geschöpfe da ist :)

Kommentar von welt3 ,

Gelegentlich wollte sowieso Die Mutter von dieser Freundin tagsüber vorbeischauen. ;)

Kommentar von ballonfee ,

Gelegentlich reicht nicht. 

Kommentar von welt3 ,

Ich kann es nicht ändern, es lieht nicht in meiner Hand.

Kommentar von ballonfee ,

Wieso fragst Du dann hier? Du suchst nach Bestätigung für Euer verantwortungsloses Handeln. Das wirst Du hier nicht bekommen. Gut, leb mit Deinem schlechten Gewissen. Hab einen schönen Urlaub und denk an ein kleines Baby zurück, das nicht die nötige Versorgung erhält. 

Das hat Dir hier ja jetzt jeder so mitgeteilt. Dann muss ja wohl was davon stimmen,  meinst Du nicht?

Kommentar von welt3 ,

Ich wollte nur wissen ob das ein Problem für Kleine Katzen ist. Wir hatten sowieso vor sie mit zu nehmen, wenn's nicht anders geht. 

Antwort
von DonkeyDerby, 38

Da hättet Ihr Euch die "Babykatze" vielleicht erst nach dem Urlaub zulegen sollen, nicht wahr? Oder den Urlaub streichen.


Kommentar von welt3 ,

Meine 1 Jahr alte ist gestorben. Wir haben sie nicht umsonst geholt. Nach dem Urlaub wäre sie schon weg gewesen weil,  der Bauer sie sofort loshaben wollte.

Abgesehen davon War das ja auch nur eine Frage, ob das ein Problem für kleine Katzen ist.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Das kann man halt nie so genau sagen, weil jede Katze anders ist. Wir haben Bauernhofkatzen, die wurden nie den ganzen Tag bespielt und haben sich trotzdem gut entwickelt.

Kommentar von ballonfee ,

Ja, das ist ein Problem für eine viel zu früh von der Mutter weggeholte Baby-Katze. 

Antwort
von papavonsteffi, 28

Sorry, das ist wieder so ein Hirni-Beitrag, wo der Blutdruck steigt.

Lt. deiner Schilderung nehme ich dir ab, dass du deine Tiere magst und dich auch sorgst, aber wenn man im Kopf normal ist, und weiß, dass man 2 Wo. in Urlaub fahren will, WARUM legt man sich dann kurz vorher noch eine
10 Wochen alte Baby Katze zu ???

10 Wochen !!! ist doch absolut NICHTS !!!

Das ist doch noch ein ganz kleines Baby das - genau jetzt - seine zukünftige Umwelt lernen und verstehen muss ...  sie wird JETZT geprägt !!!

Wenn sie also - genau in dieser Zeit - nur deine Freundin sieht und mit ihr spielt, kann es sein, dass es sich voll auf deine Freundin einschießt und sie als Frauchen speichert ...  du bist dann FÜR IMMER weg vom Fenster !!!

Warum können sich so viele Menschen nicht in ihre kleinen Tier versetzen und machen was sie wollen, ohne an die Konsequenzen zu denken?

Wenn du deinem neuen Tier (und auch dir) etwas Gutes tun willst, dann verschiebe deinen Urlaub (SIE würde es auch für dich tun!) um mindestens 6 Monate! ...  vielleicht bereust du es sonst und hast ein Tier versaut und für sein ganzes Leben lang unglücklich gemacht!

Kommentar von welt3 ,

Naja genaugenommen hab ich mehr Angst das sie irgendein Tick bekommt als das sie sich "zu sehr" an sie gewöhnt.  Immerhin ist sie eines von diesen Katzen die alles und jeden hinterherrennen selbst Kleinkindern die sie durch die Gegend Schleppen.

Sie ist ja auch noch so klein das sie die meiste zeit irgendwo schläft.

Noch was zu "Frauchen" Sie ist eine Bauern Katze und kein Hund. Ich bezweifle sehr das das restliche Leben meiner Katze dann "versaut" ist wegen zwei Wochen.

Das mit der Katze war auch nicht meine Entscheidung. Meine 1 Jahr alte ist vor ein paar Tagen leider gestorben. Deswegen hat meine Mutter auch gleich einen neue besorgt. Wir hatten schon überlegt sie mit runter zu nehmen das geht aber nicht weil sie noch keine Impfpass hat.

Kommentar von papavonsteffi ,

Naja, wenn du das so siehst und dir wichtiger ist, dass sie keinen Tick bekommt (so was Blödes!) ...  was soll das denn für ein Tick sein?, dann kann ich deinem Tier leider auch nicht mehr helfen.

Noch was zu deiner "Bauern-Katze" ...  sie ist 10 Wochen alt,- meinst du, dass sie weiß, dass sie eine Bauernkatze ist oder schon deren Züge angenommen hat. Auf der anderen Seite schreibst du, dass sie total verschmust ist.

Auch dein Vergleich mit einem Hund hinkt sehr stark, denn warum sind unsere 2 Katzen immer sofort bei uns, wenn fremde Menschen wieder weg sind, und warum verziehen sie sich oft, wenn ein Fremder in die Wohnung kommt?

Sie wissen also genau zu wem sie gehören ...  deshalb auch meine Bemerkung zur Betreuung und Prägung deiner kleinen Katze.

Kommentar von welt3 ,

ok. ich hab das nur so gemeint daher unsere Katzen überhaupt nicht scheu sind. Die älterste steigt bei jeden ins Auto ein und fährt als blinder Passaschier mit und frisst sich durch die Senioren Siedlung.  Die Scheue lässt sich nicht einmal von uns Streicheln

In Wirklichkeit hängt es von den Charakter des Mutter Tiers ab. Ob das Jungtier verschmust oder Scheu wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten