Frage von xniemandx, 47

Urkundenfälschung, was nun?

Hallo Community,

meine Freundin und ich sind seid 6 Jahren befreundet. Ich mache mir wirklich sorgen um sie. Sie wurde 3 Jahre lang im Sport unterricht gehänselt weil sie mehr Pfunde hatte als andere. Wir beide haben in ein Berufskolleg gewechselt. Ohne mein Wissen dass diese Hänselei ihr so dermaßen weh getan und sie so kaputt und verzweifelt gemacht hat, mied sie den Sport unterricht und mir sagte sie, sie sei Entschuldigt jedes mal. Nach dem ich nach 1 Monat erfahren habe, dass sie den Attest gefälscht hat und deswegen frei gesprochen wurde vom Unterricht, sprach ich mit ihr und hatte sie überredet die Wahrheit auszusprechen. Weil sie sehr Emotional ist und nicht sprechen konnte schlug ich vor einen Brief für unseren Lehrer zu schreiben wo sie wirklich den grund erzählte und es ihr aufrichtig leid tat. Ihr ging es nach der Wahrheit besser aber was ich nicht erwartete war das der Lehrer Ihr Vater anrief, dem Arzt bescheid sagte und sogar jetzt eine Missbilligung bekommt ( Eine Verwarnung ). Selbstverständlich ist das eine Straftat, definitiv!!! Jedoch es war schon schwer genug wie sie sich überwinden musste und ihre Gefühle in worten und in vertrauen dem Lehrer zu schreiben.

Sie ist 16 Jahre alt. ( Der Arzt hat keine anzeige gestattet )

Was würde passieren wenn sie angezeigt wird ?

Antwort
von sinesstar, 47

Ich weiß jetzt nicht ob das ein Antrags Delikt ist oder nicht. Wenn der Arzt nicht anzeigt ist das doch gut. Redet nochmal mit ddm Lehrer 

Antwort
von hauseltr, 39

Für mich eine mieser Vertrauensbruch des Lehrers.

Was passieren würde? Vermutlich nur "Dudu" vom Staatsanwalt.

Antwort
von SechsterAccount, 35

Das ist das dümmste was ich je gehört hab , wenn sie die ja schon akzeptier hat nochmal zugeben ,dass man gelogen hat , war unnötig !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community