Urintest vom Richter angeordnet, womit muss ich rechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier steht dann zunächst einmal die Frage im Raum, welche Art von Urintest überhaupt durchgeführt werden soll ? Nur ein einfacher Schnelltest zum grundlegenden Nachweis von Cannabinoiden im Urin, oder eine gründliche Analyse mit konkreten Messwerten ?

Sollen die Beprobungen jeweils nach jeder einzelnen der 5 Sitzungen erfolgen, oder soll es nur eine einzelne Analyse nach Abschluss der 5 Therapiesitzungen geben ? 

Welche Zeiträume stehen dabei zur Debatte bis zur ersten Sitzung und wann erfolgt die letzte Sitzung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leo923315
30.08.2016, 20:00

Hey, danke erstmal für deine Antwort. Es wird ein Schnelltest sein und diesen mache ich bei meiner letzten Stunde dort, angefangen hat es vor 2 Wochen und die letzte Sitzung ist am 22.09. Das es ein Schnelltest ist denke ich weil ich nur 15€ für den bezahlen muss und es ganz fix einfach mit Stäbchen ist, schnell auf die Toilette gehen. Dort ist auch kein Labor oder ähnliches vorhanden. Du kannst gerne mal nachschauen unter "Rose 12 Oldenburg".

0

Zwischen mehreren Urintests entsteht eine sog. "Verlaufskurve" (ähnlich einer sog. "Fieber-Kurve") anhand derer man feststellen kann, ob die Kurve negativ - also fallend - ist und ob Du aufgehört hast Dope zu konsumieren.
Steigt die Kurve nach dem ersten Test jedoch an, kann davon ausgegangen werden, dass Du wieder konsumierst.

Es liegt dann am Richter, daraus weitere Konsequenzen gegen Dich abzuleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?