Urintest Krebs prostata?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blut im Urin kann sicher verschiedene Ursachen haben. Denkbar wäre, dass Du einen kleinen Nierenstein hattest, der mit dem Urin abgegangen ist und ein Blutgefäß verletzt hat. 
Für eine solche Ursache spricht, dass es zu bluten aufgehört hat.

Das Risiko von Prostatakrebs steigt mit zunehmendem Alter. Sollte Dein Vater Prostatakrebs gehabt haben, gibt es eine 50% höhere Wahrscheinlichkeit bei Dir, dass Du ebenfalls Prostatakrebs bekommst.
Ob das der Fall ist, kannst Du mit einem Urologen klären. Wenn Du jünger als 30 bist ist es relativ unwahrscheinlich. Der Urologe kann ein Ultraschall machen und eine Blutentnahme machen und analysieren lassen. In der Analyse wird Dein PSA-Wert bestimmt.. 

Mir ist nicht bekannt, dass Prostatakrebs zu Blut im Urin führt.

Ich bin aber kein Arzt. Wenn Du es genau wissen willst: suche einen Urologen auf.

VG

Didi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dasdasdas1
28.09.2016, 21:16

Meine ganze famiele hatte kein krebs sonder nur mein Opa der übrigens wie ich heißt. Der ist an Lungenkrebs gestorben aber! er hat geraucht

0
Kommentar von Dasdasdas1
28.09.2016, 21:17

Und ich onaniere extra damit das risiko absinkt xD

0
Kommentar von Dasdasdas1
28.09.2016, 21:18

bin13

0

Also: Es gibt einen Ca-Test, der mit Urin durchgeführt wird.

Es ist der PCa3-Test. Er ist sicherer als der PSA-Test, aber auch nicht 100%ig, aber um vieles besser.

Lass Dich auf keinen Fall auf die elendige Biopsie ein, bevor Du nicht das Ergebnis des PCa3-Tests hast !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Marker, die man im Blut nachweisen (kann). Vermutlich will IhrArzt eine Nierenentzündung ausschließen sowie eine Blasenentzündung. Ferner gibt es eine Marschhämaturie.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, durch Urintests stellt man Krebs nicht fest und durch Blutuntersuchungen allenfalls Hinweise. Zur Diagnose braucht es deshalb eine Biopsie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GehOrgel
29.09.2016, 09:27

Um Gottes Willen, glaub das nicht! Und das Schlimmste sind die Biopsien!

Also: Es gibt einen Urintest, der mit Urin durchgeführt wird.

Es ist der PCa3-Test. Er ist sicherer als der PSA-Test, aber auch nicht 100%ig, aber um vieles besser.

Lass Dich auf keinen Fall auf die elendige Biopsie ein, bevor Du nicht das Ergebnis des PCa3-Tests hast !

0