Frage von xXYurika, 16

URI und das Ohmsche gesetzt. Hilfe?

Hallo! Ich mache grade ein BFE-1 (Berufsgrundschuljahr Elektrotechnik 1).

Ich weiß nicht wie ich die Aufgaben ( http://puu.sh/r2ViO/af277af146.jpg ) machen soll.

Als uns dies erklärt wurde, war nicht ich nicht da und deswegen will mir mein Lehrer dies nicht erklären. Ich würde mich sehr drüber freuen, wenn mir dies jemand erklären konnte.

LG Yurika

Antwort
von benwolf, 8

Wie soll man dir helfen?

Links auf dem Bild steht alles was du brauchst.

Du musst schon etwas genauer Fragen.

Bei Aufgabe 1 zum Beispiel wird gesagt, dass der Widerstand 10 Ohm ist und die Spannung 220V. Oben in deinen Formelsammlung steht die Formel I=U/R. Wenn jetzt nach dem Strom gefragt wird musst du I=(220V)/(10Ohm) rechnen. Dann hast du als Ergebnis I=10A.

Wenn du gar keine Ahnung hast hier ein paar wichtige Infos:

Spannung U wird in Volt V angegeben

Strom I wird in Ampere A angegeben

Widerstand R wird in Ohm(das griechische Zeichen) angegeben

Leitwert G wird in Siemens angegeben und ist der Kehrwert von R also 1/R

Leistung P wird in Watt W angegeben

Formeln:

U=R*I

P=U*I

G=1/R=I/U

Wenn du für die Leistung zum Beispiel nur I und R gegeben hast musst du dir die Formeln umstellen: P=U*I  U=R*I => U einsetzen P=R*I*I=R*I²

Alles ziemlich einfach, du musst nur Bruchrechnen können und simple Gleichungen lösen können

Kommentar von benwolf ,

Kleiner Nachtrag:

Wenn irgendwo µA steht ist das die Abkürzung für eine andere Größeneinheit: m steht für milli (Millenium) und heißt ein Tausendstel

m => *10^-3

µ => *10^-6

n => *10^-9

p => *10^-12

f => *10^-15

Das sind die Abkürzungen die es Hauptsächlich für A (Ampere) gibt (auch für G)

bei R sind es meist kOhm

k => *10^3

M => *10^6

G => *10^9

T => *10^12

Auf deinem Taschenrechner ist wahrscheinlich das Zeichen ee oder e, wenn du darauf klickst musst du nur noch den Exponent eingeben. Also um 6µA einzugeben klickst du dann 6 ee - 3.

Dann klappt das ;)

Antwort
von UlrichNagel, 10

Das sind ja über 20 Aufgaben! Die musst du schon selber lösen. Der schweizer Kanton Uri hält als Eselsbrücke zum Beherrschen des Ohmschen Gesetzes her, was die 3 Grundgrößen Spannung, Strom und Widerstand ins richtige Verhältnis setzt! Du hast aber auch ein Lehrbuch, wo du es nachlesen kannst oder dir von einem Mitschüler erklären läßt. Es ist einfach und unkompliziert!


Kommentar von xXYurika ,

Das problem ist, das keiner meiner Mitschüler es mir erklären will, außerdem habe ich im Buch schon nachgeguckt.

Ich hab kein plan wie in das machen soll.

Kommentar von UlrichNagel ,

Was ist da nicht zu verstehen? Es handelt sich bei den Aufgaben fast ausschließlich um das Ohmsche Gesetz U=R *I oder I=U/R oder R=U/I. Einfach die Werte einsetzen und 3. Größe ausrechnen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten