Frage von Helper2131, 102

Urheberrechtsverletzung - unautorisiertes Angebot EBAY?

Hallo habe leider dummerweise in meiner letzten Ebay auktion ein Urhebergeschütztes bild verwendet . Heute bekam ich von ebay die mail das die Auktion gelöscht wurde .......

Meine Frage jetzt bekomme ich nun rechtliche Konsequenzen oder ist dies nur eine Verwahrung?

Achja der Rechtsinhaber ist :

Rechteinhaber ESA - Entertainment Software Association.

Antwort
von Deepdiver, 71

Wenn die Inhaber der Urheberrechte es wollen, kannst du mächtig Ärger mit denen bekommen.

ebay hat es nur auf Anforderung von denen gelöscht.

Ich denke mal, das du von denen irgendwann in der nächsten Zeit Post bekommen wirst.

Urheberrechtsverletzung wird leider auf die leichte Schulter genommen.

Antwort
von Minni1111, 36

Hallo!

Leider wird später nie mehr auf das Thema eingegangen. Kam denn noch etwas?

Antwort
von Charlybrown2802, 74

da kommt nichts mehr

Kommentar von Helper2131 ,

Woher wissen sie das ? Hatten sie eigene Erfahrungen ?

Kommentar von Margita1881 ,

da kommt schon noch was....und nicht gerade wenig

Antwort
von dresanne, 59

Ebay hat das Angebot von sich aus nicht gelöscht, da ist eine Aufforderung vom Rechteinhaber gekommen. Und genau von dem bekommst Du in Kürze eine Rechnung, mit der Du die unautorisierten Rechte an dem Bild bezahlst. Das kann von 60,-- Euro bis mehrere tausend Euro betragen. Lass Dich überraschen.

Du darfst überhaupt keine Bilder aus dem Internet verwenden, jedes Bild ist urhebergeschützt.

Kommentar von Helper2131 ,

Super woher wissen sie das genau 

Kommentar von dresanne ,

Da gibts wieder spezielle Webseiten. Wenn Du bei denen anmemeldet bist, finden die jedes Bild im Netz, auch im Ausland, was ein anderer von Dir klaut.

Antwort
von surfenohneende, 56

Entertainment Software Association.

Nach deren Selbstbildnis: "The Entertainment Software Association (ESA) is the U.S. association representing companies that publish computer and video games."

= "eine USA Vereinigung zum Repräsentieren von Firmen die veröffentlichen Computer- & Video- spiele"

d.h. eine Lobbyorganisation der Großen Konzerne der Computer- & Video- spiele Industrie

Also nicht der Rechteinhaber, aber kann evtl. sein, dass dieser sich anmaßt für den Rechteinhaber zu sprechen oder vom Rechteinhaber ( Videospeiele-Bude oder Publisher ) beauftragt wurde

Antwort
von nerd4you, 74

Du wirst ggf. eine Unterlassungserklärung bekommen. Der würde ich auch sofort nachgeben. Sonst wird es echt teuer. Im Zweifelsfall suche Dir einen Anwalt. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten