Urheberrecht auf Facebook über Seiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Melcor,

also was du vorhast ist urheberrechtlich tatsächlich problematisch. Schau dir doch erst mal dieses Video an (geht nur 2 Minuten)

Jetzt merkst du schon, was es da alles für Probleme gibt:

1. Der Charakter Tempus selbst, ist als "Werkteil" der Comics urheberrechtlich geschützt. Du darfst ihn rechtlich nicht einfach "öffentlich zugänglich" machen. (egal in welcher Form: ob als Bild, Text oder Video)

2. Eventuelle Bilder, die du von ihm auf der Facebook-Seite wahrscheinlich veröffentlichen möchtest, sind auch urheberrechtlich geschützt.

Hinzu kommt die Problematik, die Effigies zurecht anspricht. (obwohl er sie glaube ich, nicht ganz richtig verstanden hat) Wegen der Facebook AGB räumst du bestimmte Rechte an Facebook ein, wenn du dort Texte oder Bilder hochlädst. Es ist nicht bekannt, dass Facebook diese Rechte außerhalb von facebook geltend gemacht hätte.

Aber das Problem ist: Wenn du Werke, an denen du keine Rechte hast, bei Facebook hochlädst begehst du gleich zwei Urheberrechtsvergehen: 1. du veröffentlichst das Werk, was du nicht darfst 2. Du räumst Facebook Rechte an dem Werk ein, was du erst Recht nicht darfst.

Das ist die Rechtslage. In der Praxis werden die Rechteinhaber (DC) wohl kaum etwas dagegen haben, wenn private Fanseiten angelegt werden. Das ist ja kostenlose Promo für die. Ich vermute deswegen, dass die da nichts unternehmen werden.

Leider gibt es aber auch Gegenbeispiele: Nintendo hat letztes Jahr einen Pokemon-Fanclub verklagt, weil sie ein Pikachu-Bild auf ihrer Facebook-Seite hatten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"auf Facebook gibt es Seiten über Fiktive Charakter aus Filmen Fernsehen" und du möchtest auch eine solche Seite gestalten. Das darfst du!

Denn dazu schreibt das Grundgesetz in Artikel 5:

"(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

Aber es gibt auch eine Einschränkung dieser Meinungsfreiheit und Veröffentlichungsfreiheit. Diese steht ebenda in Absatz 2:

"(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre."

Du darfst also allen Leuten auf Facebook erzählen, was du über Tempus denkst. Du darfst dabei aber vor allem nicht vestoßen gegen

  • das Strafgesetzbuch (StGB), etwa durch Beleidigungen von Personen und Unternehmen, oder durch Pornographie
  • das Urheberrechtsgesetz, etwa durch die Verwendung wesentlicher Teile von geschützten Texten, Filmen und Bildern
  • das Markengesetz, etwa durch die unzulässige Verwendung von Wortmarken, Bildmarken und Wort-Bild-Marken.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Facebook is da die völlig falsche Plattform.

Zum einen hast du nicht die Rechte an den Figuren, du kannst nicht einfach für deine Geschichten fremde Figuren "ausleihen". Etwas anders ist es bei Fan-Seiten. Aber .........

Und außerdem überträgst du mit der Veröffentlichung deiner Seite  auf Facebook die Rechte an deiner Arbeit an Facebook. Das ist auch ned sinnvoll, deine Arbeit  einfach zu verschenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melcor
11.06.2016, 22:18

Ich meine das so: auf Facebook gibt es Seiten über Fiktive Charakter aus Filmen Fernsehen usw. Wo die Leute einfach auf Gefällt mir klicken können und kommentieren können und so eine Seite möchte ich über Tempus machen 

0

Was möchtest Du wissen?