Frage von Pangolin1313, 60

Uralter/Überteuerte Baufinanzierung - Kommt man raus?

Heute möchte ich mal im Namen meiner Eltern eine Frage stellen. Und zwar sind die Beiden seit Jahren dabei, ein Haus abzuzahlen. Natürlich zu einem horrenden und komplett überholten Zinssatz.

Jetzt habe ich mir überlegt, ob man da vielleicht etwas machen kann. Zum Beispiel eine Umstrukturierung oder Neuberechnung der Restschulden oder sowas in der Richtung? Ich habe leider absolut keine Ahnung wenns um Kredit-Angelegenheiten geht, aber fragen schadet ja nicht.

Wäre cool wenn jemand einen Tip für mich hat :)

Expertenantwort
von Interhyp, Business Partner, 30

Hallo Pangolin1313,

die Antwort auf Deine Frage fällt etwas umfangreicher aus. Unter anderem hängt es davon ab, wann Deine Eltern den Kredit abgeschlossen bzw. das letzte Mal verlängert haben und wie viele Jahre Zinsbindung vereinbart wurden.

Generell gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Umschuldung zum Zinsbindungsende:

Zum regulären Ablauf der Zinsfestschreibung des aktuellen Kredites könnt ihr Euch nach einem neuen Finanzierungspartner umsehen. Über ein sogenanntes Forward-Darlehen könnt Ihr Euch teilweise bis zu 66 Monate vor Ablauf der Zinsbindung bereits aktuelle Konditionen sichern

2. Anfrage bei der derzeitigen Bank, ob der Vertrag auch vor Ablauf der Zinsbindung gekündigt werden kann:

Hierbei wird in der Regel eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung seitens der Bank in Rechnung gestellt für den entgangenen Zins. Wenn die Bank Euch vorzeitig entlässt, lohnt sich eine Anfrage bei einer Bank Eures Vertrauens oder einem unabhängigen Vermittler. Der Zinsvorteil durch die Umschuldung sollte dabei die Vorfälligkeitsentschädigung übersteigen, damit sich die Umfinanzierung noch lohnt.

3. Vorzeitige Kündigung aufgrund des gesetzlichen Kündigungsrechtes:

Wenn die aktuelle Zinsbindung des Darlehens mit mehr als 10 Jahren abgeschlossen wurde kommt u.U. das gesetzliche Kündigungsrecht zum Tragen. Sobald die Vollauszahlung eines solchen Darlehens bereits volle 10 Jahre her ist, könnt Ihr den Kredit unter Einhaltung einer 6-monatigen Frist kündigen. In diesem Fall fällt keine Vorfälligkeitsentschädigung an.

Ich hoffe, ich konnte Dir hiermit weiterhelfen.

Viele Grüße

Mario, Interhyp AG

Antwort
von Hillermann, 19

Relativ einfache Beantwortung der Frage.
Hier muss man einen Blick in ALLE bestehenden Kreditverträge werden die durch Grundschuld gesichert sind. Es bringt nur etwas wenn man alle bestehenden Darlehen dann auch umschuldet. Prüfung aber auch nach der gesetzlichen Kündigungsfrist BGB 489 nach 10 Jahren ab Beginn Vollauszahlung mit 6 Monatiger Kündigungsfrist. Gerne helfe ich weiter.

Antwort
von Maeeutik, 33

Diese Frage wird hier niemand abschliessend beantworten können.

Ein vielleicht hilfreicher Tip wäre mit dem Kreditvertrag zu einer Verbraucherberatung zu gehen. Für die Fachleute dort ist das Alltag, die wissen meist was geht und was nicht.

Antwort
von ollikanns, 38

Ohne detaillierte Angaben kann dir das hier niemand beantworten. Das kommt auf die Zinsbindungsfrist des Vertrages an. Wenn deine Eltern sich darum nie gekümmert haben, ist es ihr eigenes Problem. Ein Darlehen schließt man meistens mit einer Zinsbindungsfrist von 5 oder maximal 10 Jahren ab. Nach 5 Jahren wird dann über den Restzins neu verhandelt und man schließt weitere 5 oder 10 Jahre ab. Wenn man aber alles einfach seinen Weg laufen lässt, dann lachen die Banken sich natürlich ins Fäustchen. Du musst schon den Vertrag überprüfen, wie lange die Restlaufzeit ist. Das kann hier niemand wissen.

Antwort
von MancheAntwort, 28

..... ich glaube nicht, dass deine Eltern horrende Zinsen bezahlen, sondern

eher die, die zum Zeitpunkt des Vertrages üblich gewesen sind...

Antwort
von MancheAntwort, 28

eine "Umschuldung" kann sich lohnen, aber dazu muss man wissen,

wie viel "Vorfälligkeitsentschädigung" anfallen würde...

Antwort
von JiHwv, 18

Hallo,

von welchem Jahr ist denn das Darlehen und bei welcher Bank?

Da gibt es in der Regel sehr gute Chancen.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten