Frage von timoojii, 66

Uralte Gastherme Immergas (Kombitherme). Wie stellt ihr sie am besten ein?

Meine Therme hat kein Thermostat, stattdessen kann ich die Temperatur an der Therme selbst für jeweils Wasser und Gas an einem eigenen Regler einstellen, der jeweils die Stufen 1-9 hat. Leider hab ich den Dreh absolut nicht raus, wie ich das Ding am besten einstellen kann. Lasse ich die Einstellung auf der Stufe "0" für Gas (Sommereinstellung) läuft die Therme kontinuierlich durch. Alle drei Minuten wird geheizt. Der Handwerker meint, so wird die Vorlauftemperatur gehalten. Nur: auf der Abrechnung bekomme ich einen horrenden Gasverbrauch attestiert. Ich habe regelmäßig Nachzahlungen von mehreren 100€. Wisst ihr was ich machen kann? Der Handwerker war schon unzählige Male hier und hat die Heizkörper entlüftet, die Therme selber auseinander- und wieder zusammengebaut und kommt immer zu demselben Schluss: mit der Therme ist nichts. Ist zwar alt, aber tut 1A ihren Dienst. Wie kommt dann der Verbrauch zustande? Was kann ich machen um den Verbrauch zu senken?

An manchen Sommertagen sind bei mir im Raum 25Grad und die Therme heizt auf der Sommereinstellung immer weiter. Ist es draußen dann wieder kühler und ich hab die Therme aus, sind wieder unter 18Grad im Raum, ich muss die Therme wieder anschmeißen und der Raum muss neu aufgewärmt werden. Habt ihr da Erfahrungen, die mir weiterhelfen? Die Nachzahlungen tun auf Dauer echt weh...Danke!!

Ps: Alle Heizkörper sind voll aufgedreht (Einstellungen * und 1-5 und stehen auf 5)

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 50

dein PS hats mir verraten... wer hat dir denn die laus in den Pelz gesetzt, dass die heizkörper auf 5 gehören?

dreh sie mal im wohnzimmer auf 2½ im schlafzimmer auf 1½ und im Flur etc. auf 1... im Bad auf 3

und DANN schau noch mal nach

lg, Anna

Kommentar von timoojii ,

Hey hab ich gemacht und ich bilde mir ein dass die therme jetzt nicht mehr so durchheizt. Sie geht zwar alle drei minuten an (so ist sie glaub ich eingestellt), aber danach folgt keine sekundenlange gasverbrennung mehr. Vielen Dank! Nur zum Verständnis: ich dachte der Gasverbrauch hängt nur von der zentralen Einstellung an der Therme ab. Aber dem ist nicht so?! Und an dem Durchheizen der Therme hat sich jetzt wirklich was verändert! DANKE! Endlich ist das dämliche Thema mit den Nachzahlungen vom Tisch.

Kommentar von timoojii ,

Hey muss meinen ersten eindruck wohl doch wieder zurücknehmen: die heizkörper waren jetzt alle auf 2 eingestellt und die therme auf der niedrigsten heizeinstellung für ein sommer "0" und sie läuft trotzdem unentwegt durch. Ohne verändertes geräusch beim gasverbrennen und danach, die intervalle sind auch gleich...glaub nicht dass sich der verbrauch dadurch senken lässt. Meine heizkörper haben nicht die Stufen 1-5 wie oben erwähnt sondern lassen sich nur auf und zudrehen ohne exakte skalierung (hab sie auf 3 von 10 umdrehungen aufgedreht)

Kommentar von timoojii ,

mein letzter kommentar ist: 1000 Dank! Du hast mein Problem gelöst! Die Heizkörper waren wirklich viel zu weit aufgedreht. Gerade heizt die Therme überhaupt nicht mehr, obwohl sie angestellt ist! Ein bescheuerter Fehler, der mich aber mehrere Hundert Euro gekostet hat. Die Betonung liegt auf HAT. Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community