Frage von bndkt123sth456, 29

Ur- oder neue Position in der Umwandlung beim Schach?

Wenn ein Bauer das Ende des Spielfeldes erreicht (im Schach) und zur Dame wird, kommt die Dame dann in ihre Urposition zurück oder bleibt sie auf dem Feld auf dem sie zur Dame geworden ist?

Antwort
von wolfgang1956, 10

Wenn ein Bauer das Ende des Spielfeldes erreicht (im Schach) und zur Dame wird, …

Der Bauer wird nicht in jedem Fall zur Dame. Er darf durchaus auch in einen Turm, Springer oder Läufer umgewandelt werden!

Der Bauer wird auf die 8. bzw. 1. Reihe gestellt und sofort in eine beliebige Figur umgewandelt, indem man den Bauern gegen diese Figur umwandelt; dies hat als Teil des Zuges sofort zu geschehen.

Dass dies häufig die Dame ist, hat nichts mit der Tatsache zu tun, dass es manchmal sinnvoller ist, den Bauern unterzuverwandeln!

https://de.wikipedia.org/wiki/Unterverwandlung

http://gkl-bw.de/FIDE-Regeln-2009.htm

Antwort
von Shiftclick, 20
  • Der Bauer ist sofort, als Bestandteil dieses Zuges, durch eine Dame, einen Turm, einen Läufer oder einen Springer gleicher Farbe zu ersetzen, wobei die umgewandelte Figur sofort wirkt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Umwandlung_(Schach)

Sofort = selbes Feld.

Antwort
von xTravellerx, 23

Sie bleibt auf dem Feld auf dem sie zur Dame geworden ist.

Antwort
von Capricornus0201, 16

Die umgewandelte Dame bleibt auf dem Feld stehen wohin der Bauer gezogen wurde.L.G.

Antwort
von Oselomirnix, 8

SIe bleibt dort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten