Frage von pcchaos 02.06.2012

Upgrade von Windows 7 32-Bit auf 64-bit

  • Hilfreichste Antwort von user2034 03.06.2012

    Erstmal stelle sicher ob dein System überhaupt Windows 7 tauglich ist, das wird mit dem Upgrade Advisor von Microsoft durchgeführt. Dann prüfe, ob deinen CPU ein 32 oder 64Typ ist mit Securable http://securable.softonic.de, das ist ein Standalone Programm und bedarf keiner Installation.

    Nun solltest Du wissen, ob dein System tauglich ist, welche Komponenten ersetzt werden müssen und ob Du einen 64bitVersion installieren kannst.

    Vor der Installation führst Du Easy transfer (Windows 7) aus und sicherst deine Daten, die Du nach der Installation von Windows 7 dann wieder auf den Rechner bringen kannst. Bitte lese die relevanten Dokumentationen und Hilfen zu dem Programm vor der Nutzung, damit Du keinen Datenverlust erleiden musst.

  • Antwort von computertom 02.06.2012

    Du hast dir den falschen Lizenz-Key für Windows 7 gekauft. Ein Upgrade von Win7 32Bit auf Win7 64Bit funktioniert nicht. In dem Fall muss Windows als 64Bit Version neu installiert werden und dafür brauchst du eine 64Bit OEM, OEM-SB (System Builder) oder Voll -Version und keine Upgrade Lizenz. Du kannst aber trotzdem mit dem Upgrade-Key eine Neuinstallation durchführen, auch wenn das normalerweise nicht funktionieren soll. Wie steht hier geschrieben:

    http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Upgrade-Trick-849648.html

    MfG computertom

  • Antwort von Kraven 02.06.2012

    naja, was du gekauft hast, waren nur update-keys, d. h. du kannsst die OEM damit nicht aktivieren.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!