Frage von HilflosPerson16, 81

Update: Meine adoptierte freundin wird geschlagen?

Hallo, meine 15 jährige Freundin wird Zuhause von ihren Adoptiveltern geschlagen wenn sie zb. Zu spät nach hause kommt, schlechte Noten schreibt und ähnliches, manchmal hat sie sogar striemen im gesicht, Adoptiert wurde sie aus einem ähnlichen Grund im kleinkindalter. Ich ( 16 ) weiss es seit etwa einer Woche da sie mir endlich eine Antwort darauf gab wo sie die striemen her hatte. Zur Polizei oder Jugendamt will sie nicht weil sie glaubt sie glauben ihr nicht aufgrund ihrer Vorgeschichte ( hab ich nicht wirklich verstanden ). Die zweimal wo wir darüber gesprochen haben War sie nachher völlig fertig, was soll ich tun? Desweiteren kann ich nicht schlafen und habe Albträume, bezüglich der Mitschuld,die ich an der Situation meiner Freundin habe, wenn sie bei mir War have ich sie dazu bewegt, dass sie noch ein paar Minuten länger bleibt. Habt ihr tippst wie man die loswerden kann?

Sorry für die Länge und Tippfehler

Antwort
von BellaBoo, 46

Geh zum Jugendamt und erstatte Meldung, das kannst du auch, das muss deine Freundin nicht machen.

Kommentar von HilflosPerson16 ,

Muss sie dann aber nicht trotzdem eine Aussage machen?  

Desweiteren würde sie sich dann bestimmt übergangen fühl

Kommentar von BellaBoo ,

Natürlich muss sie das...aber soll sie das weiter ertragen ?

Antwort
von regex9, 37

Zuerst einmal ist es wichtig, dass sie Hilfe von einem Erwachsenen bekommt. Ob ihr die Nummer gegen Kummer anruft, deine Eltern informiert oder einen Lehrer informiert, ist egal. Hauptsache es passiert etwas.

Des Weiteren solltest du von deinen Schuldgedanken wieder ablassen. Die einzige Person, die verantwortlich für die Schläge ist, ist die, die die Hand führt. Selbst wenn du, wenn du sie überredest, länger bei dir zu bleiben, eine Bestrafung für sie provozierst, muss die Strafe doch nicht in Form von Schlägen ausgeführt werden. Ihre Eltern könnten ihr Stubenarrest geben oder Taschengeld verweigern - das alles wäre zumindest in einem vertretbaren Rahmen. Doch mit diesem fehlerhaften Verhalten hast du nichts zu tun.

P.S.: Wenn du bereits über deine Tippfehler weißt, dann korrigiere sie auch. 

Kommentar von HilflosPerson16 ,

Danke erstmal,  das mit den Eltern kommt eher nicht in frage, mein Verhältnis zu denen ist auch nicht das beste. Aber die andren Möglichkeiten kommen eher in frage. 

Und wenn das mit den Schuldgefühle so einfach wäre . . .

Antwort
von EstherNele, 2

Ich kenne aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn man Prügel bekommt - also Schläge derart, dass sichtbare Spuren bleiben oder man einen Arzt braucht.

Und glaub mir - ich habe mir so oft gewünscht, irgend ein Erwachsener möge doch mal was unternehmen ... die Nachbarn, die den Krach gehört haben, die Lehrer, die die Veilchen und Beulen oder Striemen gesehen haben.

Es war der Arzt, der uns Sportler betreut hat und der ein paar Verletzungen und Hämatome richtig interpretiert hat und meine Eltern (eigentlich meinen Vater) angezeigt hat.

Glaub mir, es ist maximal oft Angst, was Betroffene davor zurückhält, etwas zu tun und aktiv zu werden.

Es sollte dringend jemand davon erfahren, jemand, der auch etwas entscheiden könnte.

Das beste wäre, du würdest mit dem Jugendamt reden. Und dann würde erst mal jemand von dort das Gespräch mit den Eltern und deiner Freundin suchen.

Jeder andere Aufenthaltsort - eine Jugend-WG, eine Gastfamilie, was auch immer, wäre besser für deine Freundin als solch eine Familie.

Hilf ihr, dass sie nicht noch Jahre dort wohnen muss und dass sie bald die Chance hat zu lernen, wie sich ein angstfreies und gewaltfreies Zuhause anfühlt.

Alles Gute für euch beide

Antwort
von TomGoldberg, 35

Ruf bei der Polizei an: 110 oder 112.

Du hast Albträume, weil du eigentlich selbst weißt, dass es nicht anders geht. Klar ist es unangenehm, in solch eine Sache herein gezogen zu werden, aber es geht nun mal nicht anders. Deine Freundin will das wahrscheinlich übrigens auch (wenn auch vielleicht unbewusst), denn sonst hätte sie sich dir nicht anvertraut. Das war ein Hilferuf!

Wenn du ein vertrauensvolles Verhältnis zu deiner Mutter, deinem Vater oder einem anderen Erwachsenen hast, kannst du es auch zuerst dieser Person erzählen, damit ihr zusammen die Polizei kontaktieren könnt und du dabei nicht allein bist.

Kommentar von HilflosPerson16 ,

Den Teil mit den Albträume habe ich nicht ganz verstanden, trotz

Kommentar von TomGoldberg ,

Ich vermute, dass du eigentlich selbst schon weißt, dass du deiner Freundin keinen Gefallen tust, wenn du die Sache für dich behältst. Aber weil du bisher noch nichts gemacht hast (was verständlich ist, leicht ist das nie) hast du halt ein schlechtes Gewissen – daher die Albträume.

Du brauchst jetzt wahrscheinlich eigentlich nur noch den letzten Schupps, einfach, dass wir dir hier nochmal bestätigen, dass du das melden musst.

Deine Freundin ist übrigens wahrscheinlich in einer ganz ähnlichen Situation. Sie will auch eigentlich, dass das endlich ans Tageslicht kommt. Deshalb hat sie sich dir anvertraut. Aber es ist eben auch für sie schwer, allein zum Jugendamt oder zur Polizei zu gehen. Deshalb hat sie dich (indirekt) um Hilfe gebeten, so wie du das auch mit uns gemacht hast.

Antwort
von Chefelektriker, 44

Na wenn sie sichtbare Striemen am Körper hat,wird man ihr schon glauben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community