Frage von 88niko88, 54

unzufrieden bzw falsches gutachten?

wie kann ich ein kfz gutachten/gutachter. auftrag zurückziehen. wenn ich nicht einverstanden bin . der hat nicht alle schäden begutachtet , ohne das ich dem was zahlen muss ,, bitte kündigungsgründe .bzw rücktritt

Antwort
von wilees, 30

Auftraggeber = Rechnungsempfänger - also bezahlst Du ohne wenn und aber.

Antwort
von jbinfo, 18

Du teilst dem Gutachter mit, er soll ein Nachgutachten machen da er nicht alles berücksichtigt hat. Der Auftraggeber oder die gegnerische Versicherung zahlt das.

Antwort
von oppenriederhaus, 30

Du hast ihn beauftragt - er hat begutachtet.

Also ist die Zahlung fällig , da Auftrag ausgeführt.

Kündigungsgründe gibt es nicht.

Antwort
von Gustavolo, 22

Niko:

Das Gutachten ist nach deiner Meinung unvollständig, weil der Gutachter nicht alle Schäden berücksichtigt hat.

Was hindert dich daran, ihn freundlich aufzufordern, eine für dich kostenfreie Korrektur (Nachtrag genannt) vorzunehmen?

Antwort
von Rockuser, 28

Wer hat den Gutachter beauftragt?

Kommentar von Rockuser ,

Das beantwortet meine Re. Frage nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten