Unzufrieden bei dem Aktuellen Arbeitgeber!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Robrob92,

es hört sich so an, als ob Du noch nicht sehr viel Erfahrung in "Führungspositionen" hast. Somit mal ein Tipp aus unserer Sicht:

Aus einer Führungsposition wechselt man grundsätzlich nur in eine noch bessere Position (mehr Personalvernatwortung, mehr Umsatz- und Budgetverantwortung etc.). Demnach würden wir nicht sagen, daß man sich unwohl fühlt in der jetzigen Position.

Grundsätzlich suchen Führungspersönlichkeiten nach neuen bzw. größeren Herausforderungen und / oder der nächsten Karrierestufe (z.B. größeres Unternhemen oder Konzern mit besseren Entwicklungsmöglichkeiten). Da in diesen Positionen sowieso sehr gut verdient wird ist auch das Gehalt nicht immer ausschlaggebend, sondern die Perspektiven, wo es / man sich hin entwickeln kann.

Wenn dies bei dem Unternehmen von nebenan der Fall ist, Du selbst auch bereit bist einen weiteren Arbeitsweg oder Umzug für Deine Karriere in Kauf zu nehmen, dann nutze alle Kontakte und Möglichkeiten den Job zu bekommen bzw. einen neuen zu finden (mit obigen Vorzeichen bzw. Gegebenheiten).

Viel Erfolg und alles Gute

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry....Du arbeitest "als Führungsposition"....was ist das für ein Beruf???? Such Dir eine neue Stelle, wenn Du unzufrieden bist....mit Deiner "Führungsposition"! Je nach Qualifikation, der Arbeitsmarkt ist offen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robrob92
02.08.2016, 15:44

Ich bin in einer Führungsposition. Was genau ich da mache brauch man ja nicht thematisieren. Der Arbeitsmarkt in meinem Segment gibt eben nicht so viel her wie ich das gerne hätte.

0