Frage von Puellapuffer, 23

Unwohlsein im Dunkeln lindern?

Mir ist schon bewusst, dass es nichts ungewöhnliches ist, dass man sich bei Nacht bzw. im Dunkeln nicht immer wirkloch wohl fühlt und so sagen es mor zumindest einige, dass je älter man wird, desto weniger Angst hat man. Aber es ist doch irgendwie total bescheuert, ich wohne auf dem Land, in einer Sackgasse, vorletztes Haus, dahinter Naturschutzgebit, wir haben 3 große Hunde die zwar noch nie jemandem etwas getan haben, aber bei der ältesten bin ich mir sicher, dass sie zur Not nach vorne geht und attackiert. Eigentlich sollte einem das ja Sicherheit geben und ich weiß, dass ich mich ohne Hund irgendwo in meinem Umkreis auch so unwohl fühle, dass ich mich ständig umsehe und erhöhten Herzschlag habe. Mit Hund fühle ich mich deutlich sicherer, die bekommen schließlich meist etwas mehr mit^^. Aber dennoch fühle ich mich unwohl, habe gerne alles erleuchtet und höre Musik. Aber mich nervt es, dass ich mich nicht ohne Angst über unseren Hof bewegen kann. Mir ist schließlcih noch nichts passiert. Kann man dieses Unwohlsein nicht einfach lindern? (Vermutlich ja nicht, aber vielleich weiß ja jemand was :-))

Antwort
von DerNoopPro, 10

Du musst dich an die Dunkelheit gewöhnen. Zwei Wochen nachtaktiv und du fühlst dich bei Licht unwohl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten