Unwohl wegen Wohnort - Was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ein Saftladen.
Ich halte es eigentlich für gut, wenn du ausziehen würdest. Aber erst nach der Schule, denn ich kann nicht beurteilen, ob deine Familie das billigen würde und weiterhin dir mit Geld helfen würde. Denn ohne ein festes Einkommen kannst du nicht alleine leben.
Auch sehe ich, dass du mehr ein sozialer Mensch bist, der gerne nicht nur zuhause rumsitzt oder etwas unternehmen will mit anderen Menschen.
Ich persönlich bin lieber alleine oder mit nur sehr guten Bekannten, meiner Familie oder guten Freunden zusammen, daher ist deine situation nicht auf mich beziehbar, da ich mich  wahrscheinlich in deinem Haus wohlfühlen würde (wenn man meine Familie mit deiner tauscht).

Aber ja, zieh aus, aber sprich das vorher halt durch, wenn sie dich nicht finanziell unterstützen möchten, musst du in den sauren Apfel beissen und bis zum Ende der Schule warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sirwetbread
10.07.2016, 20:28

bis zum Ende der Schule werde ich bestimmt warten mussen,aber dann versuche ich auf eine bbs zu kommen wo ich ca.800 € Ausbildungsgehalt kriege. Und da würde ich noch fragen wollen was ich mit so wenig Geld machen kann ? also mit bab oda als zwischenmieter oda so durchkommen ?

0
Kommentar von atrialbyfire
11.07.2016, 01:43

Kannst in eine WG ziehen zum beispiel

0

Was möchtest Du wissen?