Unwohl im Freundeskreis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich wuerde ihn schon darauf ansprechen, wenn ich du waere! Mein Bruder hat mit 15 auch angefangen so uebertrieben viel zu zocken und ich haette es gut gefunden, wenn ein echter Freund damals ihm gesagt haette, dass das zu viel des Guten ist. Du beleidigst ihn ja nicht damit. Sag doch einfach mal, du haettest Lust, was anderes zu machen, oder schlepp ihn einfach hinter dir her nach draussen haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ihn mal, wie er die ganze Situation empfindet. Taste dich langsam ans Thema ran, dann kommt ihr von ganz allein aufs Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr euch schon so lange kennt, wird er denke ich nicht "böse" reagieren, wenn du ihn darauf ansprichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit jemandem zu reden ist immer besser als wie über jemandem zu reden, deshalb Versuch es mit einem Gespräch. Allerdings ist das Gaming eben auch ein Hobby welches man zu zweit teilen kann. Es gibt dafür genug weibliche Beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yabroi
20.06.2016, 21:28

Danke für die Antwort! Ich selber bin Gamer und find es ja noch ok wenn man bis zu 6 stunden spielt. Aber alles darüber macht meiner Meinung keinen Spaß mehr. Er spielt locker 10 Stunden am Tag und vernachlässigt sogar die Schule.

0

Eben weil du ihn länger kennst, müsstet ihr euch ja auch gut verstehen. Sei ruhig offen zu ihm und sag ihm, dass du es schade findest, dass ihr nicht mal rausgeht oder mach Anspielungen darauf, wenn es nicht direkt klappt. Nur so wird die Freundschaft zwischen euch bestehen bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?