Frage von Username1203, 313

Unwissenheit im Islam?

Hallo, ich bin Muslim,Männlich und 13 Jahre alt. Ich war selten (1 mal) in der Moschee und weiss Algemein sehr wenig über den Islam. Oft denke ich einfach an schlechte Sachen. ( ich weiss nicht wie ich das genau erklären kann) So Sätze halt die ich nie aussprechen würde. Und ich masturbiere auch und weiss erst seit kurzem dass, das Haram (nicht erlaubt) ist. Ich habe mal probiert richtig zu beten, aber ich habe das total falsch gemacht, hoffentlich verzeiht mir Allah das. Ich bete immer im Bett laut ( bzw. flüsternd) zu Allah und bitte ihn darum dass er mich und meine Familie in das Paradies lässt wenn wir sterben. Kann mir jemand bitte Ratschläge geben? (Nur Muslime)

Antwort
von tubtub98, 164

Wenn du die liebe zu deiner Religion aufbaust, und dieses mit deinem wissen über den Islams stärkst wirst du auch von deinen Fehlern inshaallah abkommen.
Also wissen aneignen und auch dein denken einsetzen um es zu verstehen!
LG:)

Antwort
von ArbeitsFreude, 30

Als Buddhist gebe ich Dir keinen Ratschlag, lieber Username, weil Du das ja nicht willst.

Deshalb sage ich Dir hier nur - und das ist durchaus ernst gemeint - aber eben aus buddhistischer Sicht:

Wenn Du ins Paradies willst, dann kommst Du da auch hin!

Denn: DU allein schaffst Deine Realität - übrigens auch über den Tod hinaus - Du hast es natürlich auch in der Hand, Dich selbst in die Hölle zu manövrieren oder manövrieren zu lassen.

Kann dann leicht passieren, wenn Du Dir von MENSCHEN (anstatt von Allah) erzählen lässt, was Haram ist und warum Du in die Hölle kommen könntest.... (Doch vertraue ich darauf, dass Du das selbst herausfindest...)

Friede sei mit Dir!

Kommentar von Samiraghaffi ,

dies sind sehr weise und kluge worte mein herr

Kommentar von ArbeitsFreude ,

ohoh, DAnke für die Blumen!:)

Antwort
von Samiraghaffi, 12

hallo wenn du dich wircklcih für deine religion interessierst besorge dir Bücher und lies darauis dann kannst du sehen ob es die richtige wahl war

Antwort
von Kuchenkind02, 125

Lieber Bruder, sicherlich hast du doch Freunde die auch muslimisch sind. Vor einigen Monaten war ich genau so nur hab ich halt anders haram gemacht. Allerdings war ich auch nicht in der Moschee habe nicht gebetet und bin nie zum kuran Unterricht gegangen aber irgendwann hab ich mich geändert. Das heißt ich bin zum kuran Unterricht gegangen, hab die Menschen in meinem Umfeld besser behandelt und versucht weniger Sünden zu begehen. Ich bete zurzeit nicht da ich noch grade dabei bin es zu lernen. Du bist und warst also auf keinen Fall der einzige der so ist ! Also falls du es denken solltest.. Wie gesagt, falls du Mit anderen Muslimen zutun hast, die vielleicht etwas weiter sind mit Islamwissen kannst du ja die Fragen (Freunde, Familie). Ich sag dir zwar nicht aus Erfahrung sondern nur aus Beobachtung von anderen Muslimischen Freunden, lass dich niemals von irgendwelchen "Freunden" die rauchen etc. sollten beeinflussen, denn ich habe bei einer Freundin beobachtet das sie sehr oft mit nicht-muslimischen Leuten abhängt die rauchen usw. Die sagen ihr sicherlich nicht "nein mach das nicht das ist haram". Also niemals mit Sachen anfangen die zur abscheulichen sucht werden. Aber ich denke mal das ist dir bewusst :D möge allah dir Kraft auf deinem Weg geben und dein wissen erweitern :) 

Kommentar von Jessicahofst ,

Glaubt ihr so was wirklich?

Es gibt weder irgendwelche ,,Sünden" noch irgendein Allah der den Menschen was zu verbieten hätte.

Warum lasst ihr euch so was erzählen?

Kommentar von Kuchenkind02 ,

Warum glaubst du denn das es Allah nicht gibt ? Es hat mir keiner erzählt ich bin auch nicht extrem mit dem Islam aufgewachsen aber es gibt wirklich genug Zeichen für die Existenz allahs. Und du sagst Allah "verbietet" uns etwas ja da gebe ich dir recht ! Aber Allah verbietet genau die Dinge die uns Schaden. Schau doch mal bitte auf Google "Allah auf der Hand" und schau dir die Bilder an :D vielleicht sind es keine festen Beweise für dich aber Zufälle sind es ganz sicherlich nicht 

Kommentar von Jessicahofst ,

Naja es gibt bestimmt Dinge, die man nicht erklären kann und vielleicht auch irgendwelche höheren Mächte, aber diese ganzen Religionen, egal ob Islam oder Christentum oder sonst was, finde ich net gut. Und wieso soll es schlecht sein, zu masturbieren, das ist sogar gesund. Ok Drogen und sowas sind net gesund, aber das ist was anderes. Ich glaube wenn es so was wie Allah oder Gott gibt, hat er uns so gemacht, das wir spaß haben dürfen und net uns das verbieten lassen wollen, von verrückten Fanatikern irgendwelcher Religionen, die behaupten, alles zu wissen.

http://www.lifeline.de/leben-und-familie/masturbieren-onanieren-selbstbefriedigu...

Kommentar von Kuchenkind02 ,

Allah verbietet es nicht. Er will nur das man dieses "sexuelle" sag ich mal für seinen Ehemann oder in diesem Falle für seine Ehefrau aufhebt (das gilt für eine Ehe). Wie es dann aber als Kind oder besser gesagt als Jugendlicher aussieht weiß ich nichts außer das man es nicht machen sollte die Gründe weiß ich leider nicht :)

Kommentar von randomhuman ,

Man muss das Sexuelle nicht aufheben, weil tagtäglich Millionen Spermien gebildet werden. Deswegen sollte man auch masturbieren oder die Spermien entledigen sich in der Nacht durch einen feuchten Traum. Schließlich müssen die auch irgendwann raus.

Kommentar von randomhuman ,

Aber ihr trefft euch schon mit nicht-muslimischen Menschen oder lasst ihr das komplett, weil die einen schlechten Einfluss haben könnten?

Jeder weiß natürlich, dass Alkohol und Zigaretten schlecht für die Gesundheit sind aber du entscheidest ja am Ende ob du das Zeug nehmen willst. Niemand zwingt dich dazu. 

Kommentar von Kuchenkind02 ,

Ich persönlich habe auch mit nicht-muslimischen Leuten Kontakt. Allerdings achte ich auch mehr darauf ob die Person Alkohol trinkt usw. Ich hab zwar auch Freunde die dies tun aber mit denen Treffe ich mich auch nicht weil ich höre sehr oft das wenn man da einmal sowas macht, da nicht mehr so schnell rauskommt.. Deshalb bevorzuge ich lieber Leute die nicht sowas machen bzw. es einem andrehen wollen egal ob muslim jude Christ oder Atheist :)

Kommentar von randomhuman ,

Vielen Dank für die Klarstellung.

Ich bevorzuge diese Parties mit viel Alkohol und anderen Drogen auch nicht. Um ehrlich zu sein halte ich mich von Alkohol und Zigaretten fern. Wenn es andere Leute gemäßigt machen dann ist das für mich ok. Ich bin aber nicht gläubig von daher habe ich das Ganze einfach selbst entschieden. ;)

Antwort
von linda2000rose, 155

Du musst mehr zu mosche mehr über denn islam wissen jeder macht Fehler jeder lernt draus,
Du musst mehr mehr wissen was halal
Was haram ist
Gebet ist der Schlüssel zum Paradies
Kein Mensch ist perfekt aber inschalah wirst du den Paradies betreten
Und inschalah gehst du denn richtigen Weg

Kommentar von Username1203 ,

Danke!

Antwort
von SibTiger, 90

Du kannst in einem öffentlichen Forum nicht "Ungläubige" davon ausschließen, Antworten zu geben.

Und ich kann Dir natürlich nach bestem Wissen und Gewissen die Antwort geben, dass es absolut keine Auswirkungen hat, zu einem imaginären "Allah" zu beten, für dessen Existenz ist keinen Beweis, und nicht einmal einen wirklich guten Hinweis gibt.

Gleiches trifft für die Existenz eines Paradieses zu.

Kommentar von Username1203 ,

Ich habe das falsch ausgedrückt, dennoch brauch ich keine Leute die mir meinen Glauben ausreden wollen.

Kommentar von SibTiger ,

Ich fürchte, gerade in Deinem Alter, mit 13. brauchst Du noch erheblich mehr Distanz zur Religion. Damit meine ich insbesondere die angeblichen Vorschriften und Grundsätze der Religion "Islam", von der Du in jungen Jahren doch schon sehr indoktriniert scheinst.

Antwort
von Fabian222, 27

Es gibt genug Gebetvideos im Internet (Youtube). 

Ausserdem gibt es auch Buecher. Klar kann man sein Wissen durch Soziale Netzwerke vermehren, aber Buecher zu lesen ist viel sicherer. 

Der Gesandte Allahs sagte: Nach Wissen zu streben ist eine Pflicht fuer jeden Muslim, Mann und Frau. Darum strebt nach Wissen, wo es zu finden ist, und erfragt es von all denen, die es besitzen.

Imam Ali  sprach: Die Vollkommenheit der Religion liegt darin, dass man nach Wissen strebt als auch danach handelt. Wisset, dass das Streben nach Wissen eine grossere Pflicht ist fuer euch, als das Streben nach Vermoegen.

Antwort
von UmmZakariyya, 76

Assalamu alaikum. bemüh dich mehr in die Moschee zu gehen, Freitags oder wenn die Moschee noch andere Unterrrichte anbietet. Versuch Bücher zu lesen um mehr Wissen zu bekommen und erkundige dich wie das Gebet richtig geht. Dazu gibt es viele Videos in Yt von Abu Dujana, Pierre vogel usw.

Alhamdulillah ist dein Willen da, dass du etwas ändern möchtest also bleib dran inshaAllah. Möge Allah dich standhaft machen

Kommentar von Username1203 ,

Danke, für die hilfreiche Antwort. :)

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten