Frage von Kszana200, 210

Unverschuldete Minusstunden nacharbeiten?

Hallo..

Am 15.4.2016 begann mein Arbeitsverhältnis in einem AltenHeim was zu diesem Zeitpunkt neu eröffnen sollte. Am ersten Tag meiner Beschäftigung wurde der Betrieb aufgrund fehlender Brandschutzmaßnahmen stillgelegt. Daraufhin wurde ich bis zur Eröffnung am 07.05 freigestellt.. Ich habe mehrmals meine Hilfe angeboten.. Waren ja noch genug Zimmer etc fertig zu stellen. Jegliche Hilfe wurde abgelehnt. Jetzt paar Monate später soll ich die aufgrund der Freistellung entstandene Minusstunden nacharbeiten. Ist das rechtens ? Ich kann ja nichts dafür.

Liebe grüße

Antwort
von herakles3000, 163

Nein das ist nicht rechtens du wurdest freigestellt weil das Altenheim sich nicht an gesetzliche auflagen gehalten hat was du ja nicht verursacht hast damit hast du keine Minusstunden.Minusstunden hast du nur wen du blau machst .Wollen sie dich dazu zwingen ist das eine Sache wegen zb schwarzgearbeit oder eine für das orfdnungsamt,!

Antwort
von Veruschka61, 143

Mein Menschenverstand sagt, es ist nicht rechtens. Ich bin mir da ziemlich sicher. Aber manche Arbeitgeber versuchen alle Tricks!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten