Frage von GluecklicheKuh, 44

Unterwasser-windkraft-energie-speicherung...wird dies nicht wieder Tiere im Wasser orientierungslos machen ?

Man probiert in Betonkugeln im Wasser ( zB Bodensee, Küsten, usw) überschüssige Energien der Windräder zu speichern. Aber wird dies nicht zu akustischen Störungen führen, was Tiere orientierungslos machen ?

Wenn man sowas weiß, warum macht man es dennoch bzw redet man nicht darüber ? Steht der mensch und seine Bedürfnisse wirklich über das der Natur und Tiere ?

Klar, der Mensch braucht immer mehr Energien...sparen wäre uncool und rückständig, aber wer trägt die wirklichen Kosten dafür ?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 11

durchaus möglich... aber eigendlich ist es doch logisch, wo immer größere mengen energie im spiel sind, die umgewandelt oder gespeicehrt werden, wird es auswirkungen auf die umwelt geben... aber die umwelt ist anpassungsfähig. d.h. die natur wird sich schon das areal irgendwie wieder zrucük holen. es wird sich was ändern das ist klar...

die tiere sind übrigens nicht anders. wenn du in der wildis einem hungigen raubtier über den weg läufst, wird es dich reißen und nicht aus rücksicht auf dich kohldampf schieben...

versteh mich nicht falsch, das soll nicht heißen, dass wir überhaupt keine rücksicht auf die natur nehmen sollten. aber egal was wir machen, einen gewissen eingriff in die umwelt wird es geben. und das müssen wir akzeptiren...

der wichtigste weg zZ dürfte es wohl sein, mit unseren recourcen sinnvoller umzugehen. da gibt es aber eine macht, die dem entgegen steht. die wirtschaft.

in unserer konsumgesellschaft sind energie und bodenschätze nunmal die beste variante, geld zu verdienen... aber wie sitting bull enist erkannte...

wenn der letzte tropfen wasser versiegt ist, das letzte pflänzchen auf Manitus erde verdorrt und das letzte Stück vieh verendet, dann mein freund, wirst auch du erknennen, dass man geld nicht essen kann.

lg, Anna

Kommentar von fjf100 ,

Das heisst "Weissagung der Creek". Indianerstamm in Nordamerika:

"Und wenn der letze Baum gefällt ist und der letzte Fisch gefangen,dann wird man feststellen,dass man Geld und Gold nicht essen kann"!!

Haben die vor 100 Jahren und mehr gewusst !!

Echt clever ,oder nich ??

Antwort
von dompfeifer, 7

Die Motoren der Druckluftspeicher werden die Fische kaum hören, solange auf dem Wasser Schiffe und Motorboote fahren.

Kommentar von GluecklicheKuh ,

also ein Lärm übertönt den anderen Lärm ? :)

Kommentar von dompfeifer ,

Wenn überhaupt etwas zu hören ist. Schiffsmotoren sind weitaus lauter als Wasserturbomotoren.

Antwort
von michele1450, 30

wie genau wird das dort gespeichert mehr infos wären gut. 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

Kugeln auf dem Meeresgrund könnten Wind-Energie speichern

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/26/kugeln-auf-dem-meeresgrund...

Kommentar von michele1450 ,

das ist kein wirklicher großer eingriff in die natur der vorteil ist es entsteht neue orte für wasserpflanzen 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

was ist mit der akustik ?

Man sieht es jetzt schon an den walen und delphinen, die am strand landen :/

Kommentar von michele1450 ,

das ist was anderes. 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

was anderes ? Da laufen auch starkstromkabel durch den Meeresboden. Die Akustik führt, mit dem ganzen radar und sonargeräten der Armee, zu störungen in der Umwelt !

Kommentar von michele1450 ,

die sind so stark geschirmt da kommt nichts raus aber mt dem Sonargeräte stimmt aber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten