Frage von Justinaa, 117

Untersuchung der Schilddrüse Arzt?

Moin Jungs und Mädels,

Ich war heute morgen bei meinem Hausarzt um eigentlich meine Schilddrüse untersuchen zu lassen..dies wollte er aber nicht da Ihm die "Symptome" nicht ausreichen. Meine Symptome sind eigentlich auch nur ab und an Angstzustände dies vor allem in bestimmten Situationen. Er meinte es egal ob Unter oder Über Funktion würde sich dies auch mit körperlichen Symptomen bemerkbar machen und auch die Angst wäre "immer" vorhanden und nicht in bestimmten Situationen.. Ist dies korrekt und ich kann die Schilddrüse damit abhacken und lieber einen Psychologen aufsuchen oder auch mit einer Untersuchung der Schilddrüse am Ball bleiben?

Ps... Jaja ich weiß meine Rechtschreibung ist nicht die beste ;-) aber habe auch eine lese Rechtschreibschwäche als kleine Entschuldigung Trotzdem schon mal danke für die antworten

LG

Antwort
von Theskyisblue, 78

Moin,

also ich würde bei Angstzuständen nicht auf eine Schilddrüsenfehlfunktion schließen, man kann sich sowas auch leicht einreden... Vielleicht holst du dir einfach mal ein Termin beim Psychologen und schaust was dabei rum kommt.

LG :-)

Kommentar von Justinaa ,

Werde ich machen danke dir.

Antwort
von TheSuperBullet, 79

Da hat der schon recht. Wenn du ne Überfunktion hast, nimmst du gar nicht zu und bei ner Unterfunktion nimmst du extrem zu. Wann bekommst du diese Angstzustände? Man brauch nicht für alles n Psychologen.

Kommentar von Justinaa ,

Nun ja vor allem beim Einkaufen so blöd es auch klingt vor allem beim warten an der Kasse wenn viele Leute hinter mir sind. 

Ich kuck dann schon immer das gerade wenig Leute zum bezahlen anstehen, oder wenn ich der Kassiererin das Geld übergebe habe ich angst zu zittern oder mein Kopf fängt an zu Zittern k. A warum das kam ganz plötzlich...so blöd sich das auch anhört =(

Kommentar von TheSuperBullet ,

Hört sich ein bisschen nach einer sozialen Phobie an. Aber bin kein Psychologe ich will dir da nix einreden. Aber sowas kann man selber heilen.  konfrontiere dich einfach von Tag zu Tag mehr mit solchen Situationen und irgendwann wirst du darüber lachen dass du Angstzustände hattest :)

Kommentar von Espcap ,

Das klingt nicht blöd, das klingt nach einer der häufigsten Angsstörungen überhaupt - Agoraphobie. Sehr unwahrscheinlich dass das was mit der Schilddrüse zu tun hat. Ein Psychiater kann dir da auf jeden Fall helfen, mit Psychotherapie und/oder bestimmten Medikamenten (nennen sich Anxiolytika, aber die sind auch nicht immer nötig). 

Kommentar von Justinaa ,

Werde mich nun bemühen eine Therapie bei einem Psychiater zu machen da war ich schon einmal wegen Zwangsgedanken die sind Gott sei dank weg bzw. habe ich durch die Therapie gelernt

 anders damit umzugehen.

Danke an Alle  

Kommentar von TheSuperBullet ,

Medikamente bekämpfen die Symptome aber nicht die Ursache.  Deswegen erstmal kein Medikamente.  Hast du diese Angstzustände nur beim Einkaufen oder allgemein bei Menschenmassen?

Kommentar von Justinaa ,

Allgemein trifft es eher aber auch das nicht immer..ist irgendwie ne Kopfsache k.A war neulich im Schwimmbad mit ganz vielen Menschen und hatte es überhaupt gar nicht habe noch nicht einmal dran gedacht...vlt wegen der Ablenkung? Meistens wenn ich mir vorher schon nen Kopf mache

 "ohje jetzt muss ich dies oder das erledigen und ich bekomme bestimmt wieder angst" 

Aber den Gedanken selbst aus dem Kopf verschwinden zu lassen fällt mir eben schwer...Teufelskreis =( 

Kommentar von TheSuperBullet ,

Kann ich verstehen. Ist zwar leichter gesagt als getan aber versuch einfach echt weniger über deine unberechtigten Ängste nachzudenken und wenn du ein Angstzustand hast versuch ruhig ein und auszuatmen und denk dir dabei dass deine Angst völlig unbegründet ist. Wie alt bist du eigentlich wenn ich Fragen darf? 

Kommentar von Justinaa ,

24 und Männlich :D 

Antwort
von Asperergia, 43

Hallo. Bei mir war auch so :erst als ich noch in Spanien lebte hatte ich plötzlich starke angstzustände eher panick ataken gehabt und dan bin oft mit ambulanz abgehol worden ins krankenhaus . Dort dachten die ärzte das heng zusammen mit meine schilddrüse , aber haben nichtgenau untersucht und alles auf die psyche später geschoben. Erst in Deutschland habe ich einem arzt aufgesucht der macht schildrüsse diagnostik. War ich dort und hat er ultraschal gemacht und dan mich zu nuklear medizin überwissen und dort haben mir mitradioaktiwen jod dem komputer scintigrafie gemacht und diagnose gestelt : schilddrüse unterfünkzion und  L- thyroxin hormon verordnet . Also nach meine eigene erfarung kann das sein das begleitung symptome von schilldrüsse felfunkzion auch angststürung ist - bin nathurlich kein experte- geh bitte am besstem zu einem anderem arzt und ich wünsche Dir gute besserung( es tut mir leid für meine schreibtfehler) Grüss🍀🌞🌻

Antwort
von Espcap, 60

Angstzustände sind Tatsache nicht sehr typisch für Schilddrüsenprobleme. Wie kommst du denn auf Schilddrüse? Typische Symptome für eine Überfunktion sind eher Schwitzen/Herzrasen und für eine Unterfunktion entsprechen Frieren/Müdigkeit. Vielleicht wäre ein Psychiater eher angemessen, es gibt gute Medikamente für Angsstörungen. 

Kommentar von Justinaa ,

Darauf kam ich als ich einmal in einen Forum etwas darüber gelesen habe das die Schilddrüse oft etwas mit der Psyche zu tun hat..ach ich merk schon ich sollte weniger in irgendwelchen Forum´s stöbern.

=)

Kommentar von Espcap ,

Hat sie, aber nicht auf die Art... Bei einer Überfunktion neigt man z.B. zu Aggressionen, aber Angstzustände sind wirklich nicht sehr Schilddrüsen-typisch. Wie gesagt, mal zum Psychiater schauen und dort beraten lassen.

Kommentar von Justinaa ,

Okay, Aggressiv bin ich eigentlich nie nur ab und an gereizt aber das liegt denke ich vor allem daran das ich einfach manchmal unzufrieden mit mir selbst bin, aber dafür können die anderen nix. :p

Antwort
von Teodd, 41

Vllt liest du zuerst, was Schilddrüse Aufgabe ist. Da wirst du mehr wissen.
http://www.forum-schilddruese.de/Die-Schilddruese-verstehen/Kurz-erklaert-die-Sc...

Antwort
von lasera, 47

Der Arzt wirkt auf mich ein bisschen dämlich. Vielleicht solltest du zu einem anderen gehen. Oder direkt zu einem Endokrinologen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten