Frage von Cupcakezx3, 20

Untersuchung beim Gynäkologen wegen Minipille?

Hi ihr Lieben!
Bald ist es soweit und ich besuche den Frauenarzt schon zum zweiten Mal.
Ich würde mir nicht nur wegen meiner langen, starken und sehr schmerzhaften Periode sondern auch wegen den 'positiven Nebenwirkungen' der Minipille (Gewichtszunahme, reine Haut) diese verschreiben lassen.
Meine Frage ist, ob es nötig ist mich zu untersuchen, oder ob der Arzt mir einfach nach einem Gespräch die Minipille verschreiben kann.
Ich bedanke mich im Vorraus, achja, im August werde ich 15 :)
Liebe Grüße 😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gugug, 13

ich habe sie damals ohne untersuchung bekommen. allerdings möchte ich dir die angst nehmen. auch wenn er dich untersucht, das ist wirklich nicht schlimm. wenn du dich nicht wohl fühlst, dann musst du dich auch nicht untersuchen lassen. er kann dich nicht zwingen

Kommentar von Cupcakezx3 ,

Danke dafür :)
Nein, für mich ist das gar kein Problem, war es beim ersten Mal auch nicht. Nur würde es viel schneller ohne eine Untersuchung gehen :)

Antwort
von butterflyy321, 11

Er könnte sie dir theoretisch ohne Untersuchung geben, wenn dad aber schon dein zweiter Besuch ist, wird er/sie dich untersuchen.

Kommentar von Cupcakezx3 ,

Danke erstmal für die schnelle Antwort :)
Naja, so schlimm ist eine Untersuchung sowieso nicht, wenn ich sie beim ersten Mal überlebt habe, dann werde ich sie auch jetzt überleben :D

Kommentar von butterflyy321 ,

Na also :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community