Frage von wwgirl1205, 19

Unterstützung beim krankheitsbedingtem Umzug?

Hallo Leute! Wir wollen wegen der Krankheiten meines Partners umziehen. Wohnen zur Zeit im dritten Stock ohne Aufzug mit vielen Stufen was mein Lebensgefährte kaum noch ohne Schmerzen bewältigen kann. Haben jetzt die Aussicht auf eine EG Wohnung die wir gerne nehmen würden. Allerdings kann mein Partner keine Möbel oder sonstiges mehr 3 Stockwerke runter schleppen und ich alleine auch nicht. Haben auch sonst keinen dem wir das zumuten können. Jetzt meine Frage : Weiß jemand ob wir da irgendwo finanzielle Unterstützung bekommen das wir ein Umzugsunternehmen in Anspruch nehmen könnten? Freuen mich über interessante Nachrichten!

Antwort
von rommy2011, 2

also wenn dein partner evtl. sowieso aus gesundheitlichen gründen auch keinen job ausüben kann und bei der ARGE gemeldet ist, dann könnte ich mir vorstellen, dass diese auch die umzugskosen übernimmt, ich glaube die übernehmen dann auch kosten wie malerarbeiten usw.

sonst wüsste ich nichts und niemanden, der einem in solcher situation unterstützt, wir müssen leider alle schauen, wie wir unser leben stemmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten