Frage von omen1, 16

Würde die Sachbearbeiterin das verstehen oder was soll ich machen?

Hallo zusammen,

meine Mutter lebt im Ausland und ist auf meine Unterstützung angewiesen. Ich bin letztes Jahr in die Heimat geflogen und habe meiner Mutter bestimmten Betrag ausgehändigt. Das Finanzamt möchte von mir folgende Unterlagen:

1. Empfangbestätigung von meiner Mutter: Meine Mutter spricht kein Deutsch. Kann ich den Text selber übersetzten oder muss von einem vereidigten Übersitzer sein?

2. Bestätigung durch Heimatbehörde: Hier habe ich das Problem, dass in meiner Heimatland Krieg herscht. Präsident und gesammte Regierung sind geflohen und lieben jetzt in einem anderen Land. 

Würde die Sachbearbeiterin das verstehen oder was soll ich machen?

Antwort
von lohne, 16

Um die steuerlichen Vorteile nutzen zu können, wirst du die Auflagen des Finanzamtes erfüllen müssen. D. h. eine beglaubigte Übersetzung, und Bestätigung der neuen Übergangsregierung.

Antwort
von maccvissel, 14

1. Schreib die Empfangbestätigung in beiden Sprachen und laß diese dann von Mutter unterschreiben. Sollte reichen.

2. Mach Dir Ausdrucke von amtlichen Internetverlautbarungen, z.B. des Auuswärtigen Amtes, in welchen auf die Situation im Heimatland Deiner Mutter hingewiesen wird und lege die als Beweis für die Nicht-Erlangbarkeit entsprechender Bescheinigungen vor. Vielleicht klappt das, ich kanns aber nicht versprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community