Unterstützt ihr TTIP und CETA (Umfrage)?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

Nein 64%
Ja 23%
Teils/Teils (Freihandel ja, TTIP in jetziger Form, nein) 11%
keine Meinung 0%

13 Antworten

Teils/Teils (Freihandel ja, TTIP in jetziger Form, nein)

TTIP kann kommen, aber bitte ohne Gerichte und Mechanismen, die den Rechtsstaat/Demokratie untergraben und schädigen.

In jetziger Form ist das inakzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xkjvnfbsg
03.04.2016, 02:54

Sehe ich eigentlich auch so, v.a. müsste aber die Transparenz bei den Verhandlungen deutlich verbessert werden.

0
Nein

Die sind ein Segen für die großen Konzere und ein Schlag ins Gesicht für kleine Unternehmen.

Durch die Senkung von Kosten im überseeischen Handel wird es für große Firmen die bisher höhere Preise Aufgrund dessen verlangen mussten viel einfacher kleine Unternehmen die nur regional arbeiten auszustechen.

Anstatt Großkonzernen das Leben zu erleichtern sollte man meiner Meinung nach die maximale Größe von Unternehmen beschränken und versuchen kleine Firmen zu fördern.

Es gibt noch einiges mehr das dagegen oder auch dafür spricht, jenachdem von welchem Standpunkt man das ganze betrachtet aber ich walz das nun nicht vollkommen aus.

Ich bin gegen große Unternehmen, gegen Kapitalismus und damit auch gegen solche Freihandelsabkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

TTIP ist im wahrsten Sinne des "ohne Wenn & Aber" Ausverkauf & Verrat der Bürger Europas an die globale Groß-Industrie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
03.04.2016, 11:02

Was für ein Blödsinn...

0
Teils/Teils (Freihandel ja, TTIP in jetziger Form, nein)

Freihandel an sich ist nichts Schlechtes.

Unerträglich ist es aber, wenn der Rechtsstaat ausgehebelt werden soll!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein - weil ich viel Schlechtes darüber gehört und gelesen habe. Es soll vor allem den Konzernen dienen und die Demokratie untermauern und das finde ich schlecht. Würde ja negative Machtausübung und Unterdrückung und Ausbeutung -und Angstmacherei fördern, wie ich annehme... 

Demokratie und gute Aufklärung der Bevölkerung über mögliche Vor- und Nachteile halte ich für sehr wichtig... Auch würde ich globale Win-Win-Ziele sehr gut finden... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Natürlich nicht, denn der Umweltschutz und eine gesunde Nahrung bleiben so auf der Strecke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoterKiwi
10.04.2016, 09:49

Und die Buchhandlungen. Und so ziemlich alle kleinen Unternehmen. Ziemlich schlimm das ganze.

0
Ja

Beide Freihandelsabkommen sind für die EU absolut notwendig.

Jedoch: TTIP ist mit Trump gescheitert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ich bin für freien Handel. Was bedeutet TTIP. TTIP bedeutet dass du weniger Steuern zahlen musst. Was ist daran bitte schlecht? Ausserdem verstehe ich nicht, was das Problem mit privaten Schiedsgerichten ist. Wenn 2 Parteien einen Vertrag unterschreiben indem sie sich darauf einigen dass im Falle eines Vertragsbruchs vor einem Schiedsgericht verhandelt wird, anstelle davon dass man vor irgendein anderes internationales oder nationales Gericht zieht, dann ist das doch gut? Schiedsgerichte sparen Zeit. Prozesse die normalerweise 20 oder 30 Jahre dauern können anhand von Schiedsgerichten innerhalb von 6 Monaten bis einem Jahr vom Tisch sein. Das ist doch für alle Parteien ein Vorteil gegenüber von Prozessen die mehrere Jahrzehnte dauern. 

Ausserdem wird der freie Handel unterstützt. Dies ist sehr wichtig für unsere Wirtschaft. Schaut euch die Länder doch mal an die am internationalen Handel nicht oder kaum teilnehmen. Ich verstehe einfach nicht weshalb Menschen gegen den freien Handel sind... 

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
03.04.2016, 16:02

Ich bin für freien Handel. Was bedeutet TTIP. TTIP bedeutet dass du weniger Steuern zahlen musst.

-> TTIP schadet den Ländern der 1. Welt / Industrieländern durch Verlust von Steuereinnahmen & damit schadet es den Bürgern

Nur die Gruß-Firmen machen Profit

TTIP funktioniert ähnlich wie Steuerhinterziehung & Geld verstecken in Schweiz / Liechtenstein  / Bermuda / ...

Ausserdem verstehe ich nicht, was das Problem mit privaten Schiedsgerichten ist.

Die sind wie die Geheimen Geheimdienst-Gerichte in den USA 

-> 0% Transparenz ... TTIP zeigt wieder, geheim verhandelt wird aus einem gutem Grund -> Es schadet der großen Masse der Bürger

-> Alle Gesetze Europas & Deutschlands werden ausgeschaltet:

z.B. Verschmutzer dürfen Europa & Deutschland verklagen, wenn deren Europäische Gesetze welche die Verbraucher schützen angeblich Gewinne der TTIP Unternehmen schmälern  -> So was ist Corpokratie pur ... 

Es untergräbt auch die Tarif-Autonomie & den (aus gutem Grund existierenden) Mindestlohn & führt generell zur Verarmung der Bürger

Was ist daran bitte schlecht?

Alles ! Es gibt Nichts gutes ...

Ausserdem wird der freie Handel unterstützt. Dies ist sehr wichtig für unsere Wirtschaft. Schaut euch die Länder doch mal an die am
internationalen Handel nicht oder kaum teilnehmen. Ich verstehe einfach nicht weshalb Menschen gegen den freien Handel sind... 

die Versprechen von Wirtschafts-Wachstum sind gelogen & werden nie kommen, das sieht man schon an den anderen Freihandelsabkommen der USA mit Kanada & Mexiko usw.  ... die USA "gehen langsam den Bach hinunter"

Das "Wachstum" ( unter 1% ) durch TTIP wird auch hier vernachlässigbar sein

TTIP schadet dem Mittelstand & allen Darunter - TTIP ist wie die FDP Steuererleichterung für Groß-Hoteliers

Auch hier verbotene Gifte kommen wieder in Lebensmittel, Kosmetik usw. & auch Krebs erzeugende GMO ( Gen-Tec) kommt ... auch wieder Blei in Lippenstift, Asbest & hier verbotene Gifte in Lebensmittelverpackungen & verbotene Zusätze 

https://www.youtube.com/watch?v=hB5siEfk9Io

https://www.youtube.com/watch?v=k0KlSGaA-3o

https://www.youtube.com/watch?v=JQ\_SYqevGi4

https://www.youtube.com/watch?v=aPX9zgb5Lfc

https://www.youtube.com/watch?v=BMNTHsP1ciQ

inforamtionien zu TTIP:

http://www.attac.de/ttip

https://piratenpartei-bw.de/2016/01/20/ttip-toetet-freihandel/

5
Nein

TTIP und CETA  - ist ein "Teufelswerk" und nützt nur den Großkonzernen und der USA!

NEIN!!!

Allein der Umstand, dass so ein Geheimnis darum gemacht wird zeigt, wie "gefährlich" dieses Abkommen ist!



„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“


Jean-Claude Juncker




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whabifan
03.04.2016, 11:06

Alle Gesetze in Deutschland werden in nicht-öffentlichen Ausschüssen ausgearbeitet. 

Die Aussage von Juncker die du zitierst ist komplett aus dem Kontext gerissen. Er hat diese Aussage 1999! getätigt. Damals war er grade mal Premier Minister von Luxemburg...

1

Viel zu einseitig für die USA ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, nichts von beidem. Protestiere sogar dagegen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

auf keinen Fall!  Unsere Freunde sind Machtgeil und Betrüger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kann man doch gar nicht unterstützden xD

Mein Gott ist das traurig....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung