Frage von flora2212,

unterstützende leistung versteuert?

hallo,ich habe eine neue arbeitstelle,da ich dort gerade mal knapp 800e brutto verdiene,bekomme ich unterstützende leistungen(430,-für meine miete) vom jobcenter. nun spiele ich mit dem gedanken ende des jahres einen lohnsteuerjahresausgleich zu machen. meine frage...muss ich dann auf die leistungen die ich vom amt beziehe lohnsteuer zahlen?

Antwort von Meandor,

Der Lohnsteuerjahresausgleich heißt seit über 10 Jahren Einkommensteuererklärung, bzw. Antrag auf Veranlagung zur Einkommensteuer.

Da das Wohngeld meines Wissens keine Lohnersatzleistung ist, ist es weder steuerpflichtig, noch unterliegt es dem Progressionsvorbehalt. Es hat also keine Auswirkung auf die Höhe der Steuer.

Lohnsteuer ist eine besondere Erhebungsform der Einkommensteuer. Der Name Lohnsteuer kommt wohl daher, dass die Einkommensteuer direkt vom Lohn einbehalten wird.

Antwort von rosequeeny,

Nein musst du nicht. Lohnsteuer ist eine Steuer, die auf Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit (damit ist dein Gehalt gemeint) erhoben wird.

Kommentar von flora2212,

und selbst beim lohnsteuerjahresausgleich,muss ich dann darauf keine zurückzahlen,nein?

Kommentar von rosequeeny,

Du musst zwar angeben, dass du dieses Geld erhalten hast. Da es keine Einkunft im steuerlichen Sinne ist, zahlst du für diesen Betrag den du vom Staat erhälst auch keine Steuern.

Kommentar von flora2212,

okay,danke hast mir sehr geholfen:-)

Kommentar von rosequeeny,

gern geschehen;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten