Frage von C4sp4r, 115

Unterschrift vergessen und deshalb Pausenhof Saubermachen?

Ich hab mein Zeugnis mit Unterschrift meiner Eltern vergessen vorzuzeigen. Jetzt soll ich den Pausenhof reinigen.
Ich bin in der 10 Klasse und hatte kein schlechtes Zeugnis, nur mal so angemerkt.
Ich vergesse es einfach immer!

Jetzt ist die Frage, ob das als erzieherische Massnahme gilt oder als reine Bestrafung?!

Ich sehe es eher als Demütigung an, was ja dann prinzipiell verboten wäre...

Aber was sagt ihr dazu?

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 48

Was hat es mit Demütigung zu tun, den Hof zu reinigen? Ist euer Hausmeister devot?

Natürlich dient diese Maßnahme erzieherischen Zwecken, sich an die Regeln der Gemeinschaft zu halten (alle mussten ihr Zeugnis vorzeigen) oder eben für die Gemeinschaft einen sinnvollen Dienst zu leisten (oder stehst du auf vermüllten Platz in deiner Pause?).

Das Auto deiner Lehrerin waschen sollst du ja nicht :-)

G imager761

Antwort
von Repwf, 51

...wo ist das Demütigung wenn du als Gedächtnistraining etwas ab der frischen Luft für das Allgemeinwohl arbeitest? 

Sport und Sauerstoff sollen ja das Gehirn auf Trab bringen!

Antwort
von Nordseefan, 36

Stimmt, in dem Fall ist das nicht erlaubt.

Das du den Pausenhof reinigen musst wäre zum Beipiel angebracht wenn du dort deinen Müll auf dem Boden entsorgen würdest - zum wiederholten mal.

Aber so geht das wirlich nicht in Ordnung und ist nicht mehr als Erziehungsmaßnahme anzusehen, da die beiden Sachen so rein gar nichts miteinander zu tun haben.

"Strafen" dürfte dich der Lehrer zum Beispiel mit einem Aufsatz. Aber der müsste das Thema "Zeugnisunterschrift" zum Inhalt haben.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Im Ernst?????

Kommentar von Nordseefan ,

ja!

Antwort
von nils1909, 9

Hallo C4sp4r,

Wenn ich das nun gerade in einigen Kommentaren richtig verstanden habe, musstest du den Müll mit bloßen Händen aufsammeln und das ist sicherlich nicht erlaubt! Im Schulgesetz wird den Lehrern ebenso zwar das Recht zugesprochen, Ordnungsmassnahmen bzw erzieherische Maßnahmen zu ergreifen, allerdings müssen diese stets produktiv und zugleich gerechtfertigt sein...sagen wir mal so- das ist ja so als wärst du auf dem Flur zu laut gewesen und müsstest du z. B. den gesamten Müll rausbringen- lächerlich und insofern zu entkräften!

Kommentar von C4sp4r ,

Es ist nicht sicher das ich den Müll mit den Händen aufsammeln soll!
Es gibt nur ein Vorurteil gegenüber dieser Lehrerin, da sie schon 2 mal andere Schüler dazu "gezwungen" hat. Jedoch waren deren "Verbrechen" weitaus schlimmer als die Unterschrift vergessen zu haben.

Kommentar von nils1909 ,

Naja aber unabhängig davon ist die Strafe übertrieben und deshalb nicht zulässig- benannt ist dieses Recht und die Reglung unter § 53 abs. 2 Schulgesetz

Antwort
von atzef, 29

Das ist lediglich eine erzieherische Maßnahme, die geeignet ist, dir die Übernahme der Verantwortung für andere beizubringen.

Gegen diese Maßnahme kannst du rechtlich nichts unternehmen, da sie noch keinen Verwaltungsakt darstellt. Du kannst dich lediglich weigern, sie auszuführen - was dann fortfolgend verwaltungsrechtlich angreifbare Maßnahmen gegen dich auslösen dürfte. Ferner wirst du bei allen deinen Lehrern ein querulantisches Image erwerben, das unvermeidlich mehr oder weniger subtil auf deine Benotung abfärben wird.

Was ist da schon 1 Stunde Pausenhof fegen? Gegen dauerhaft schlechtere Lebensperspektiven aufgrund unnötig schwächer werdender Noten? Andere geben für Fitness richtig viel Geld aus...:-)

Antwort
von emily2001, 42

Hallo,

ich sehe es als erzieherische Maßnahme, weil die Schule auf den Ernst des Lebens bereiten sollte. Wenn du später mal eine wichtige Unterschrift vergißt, dann kann es dir den Job kosten !

Also: reinige den Pausenhof. Nimm es mit Humor, wenn du kannst... Ein bischen an der frischen Luft arbeiten wird dich nicht "umbringen"!

Alles Gute, Emmy

Antwort
von steffenOREO, 57

Das ist eine sehr gute erzieherische Maßnahme. Jeder hat heutzutage ein Handy mit Kalenderfunktion. Wenn du die Unterschrift als Termin in dein Handy eingetragen hättest, dann hättest du das gar nicht vergessen können. 

Der Lehrer muss dich also schon für extrem dumm halten, wenn du eine so einfache Sache nicht auf die Reihe kriegst. Demnach wirst du mit einer sehr einfachen Arbeit betraut, die als erzieherische Maßnahme zu erledigen ist. Wenn du clever gewesen wärst, hätte man dir auch einen besseren Job übertragen. 

Antwort
von beangato, 35

Machs einfach - egal, als was gelten soll.

Schreib Dir in Zukunft Zettel, wenn Du viel vergisst.


Antwort
von Messerset, 50

Strafen gibt es in der Schule gar keine. Dafür ist in Deutschland die Justiz zuständig.

Der Pausenhofdienst ist eindeutig ein sog. Erziehungsmittel. Wenn das Wegräumen von Müll als Demütigung empfindest, dann ist bei dir erzieherisch noch einiges zu tun.

Kommentar von C4sp4r ,

Also fändest du es nicht demütigend vor deinen Freunden den Müll mit den HÄNDEN aufzusammeln!
Da unsere schule auf diese Müll aufhebe Stöcker  verzichten will!

Kommentar von Messerset ,

Ja, genau! Das finde ich nicht demütigend! Du wirst in deinem Leben noch viel ekligere Sachen machen, spätestens wenn du mal Nachwuchs haben solltest.

Zur Not kann man auch Handschuhe dabei tragen. Also jetzt nicht beim Nachwuchs-Produzieren. Außer man steht drauf.

Antwort
von Mignon2, 31

Es handelt sich um eine pädagogische Maßnahme in Form einer Bestrafung. Mit Demütigung hat das überhaupt nichts zu tun. Wie kommst du denn darauf? Warum sollten Lehrer Interesse daran haben, dich zu demütigen??? Das ergibt gar keinen Sinn.

Du mußt lernen, dich an Vorgaben zu halten und die Konsequenzen deines Handelns zu tragen. Im Berufsleben kannst du auch nicht alles vergessen.

Kommentar von nils1909 ,

Das würde ja bedeuten das wenn du deine Akten nicht fristgerecht einreichen würdest darauf den Hof reinigen sollest...lächerlich!

Antwort
von Stellwerk, 40

Strafen werden grundsätzlich als Demütigung empfunden, erzieherische Maßnahmen auch. Tut also nichts zur Sache, wie es vom Lehrer gemeint war.

Und ganz ehrlich - was ist so schwer daran, sich eine Erinnerung im Handy zu speichern?

Antwort
von Bulls44, 22

Das ist schon demütigend. Was kommt als nächstes das Auto vom Lehrer saubermachen?

Antwort
von Herpor, 11

Was soll diese Arroganz?

Dein Hausmeister macht das auch und ist auch ein Mensch. Oder?

Wenn du so ein Besserwisser bist, dann kannst du auch auf einer Schulstrafe beharren.

Dieser Dienst war eine Chance, ohne Eintrag davon zu kommen, du Einstein :-)

Kommentar von nils1909 ,

Wieso sollte man man einen 'Eintrag' bekommen wenn man seine Zeugnisunterschrift nicht fristgerecht vorlegt? Ebenfalls ist der Verdacht von 'Arroganz' vollkommen unbegründet, denn es ist nuneinmal der Job des Hausmeisters den Hof zu reinigen-keinesfalls aber sind Schüler dafür zu nötigen als übertriebe Maßnahme den Hof zu reinigen! 

Das ist imbezil!

Kommentar von Herpor ,

Süß, lieber Nils, du hast ein neues Wort gelernt! 

Die Arroganz besteht darin, dass die Reinigung eines Gebäudes vom "Personal" zu erledigen sei.

Ich war mehrere Jahrzehnte in der Schulleitung eines Bayerischen Gymnasiums, und es wurde von den Schülern immer angenommen - mit Ausnahme von einigen Goldbubis - sich für die Gemeinschaft einzusetzten, wenn sie sich vorher etwas zu Schulden hatten kommen lassen, oder deren Eltern ähnliche Auffassung wie die des Schreibers hatten.

Diese erhielten dann wunschgemäß einen Verweis (schriftliche schulische Ordnungsmapnahme), der dann in den Schülerakten stand und bei weiteren Verstößen in Anrechnung kam.

Die pädagogische Wirkung kann man - wenn man lesen kann und willens ist, dies zu tun - in der einschlägigen Fachliteratur nachlesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community