Frage von Steeeeella, 213

unterschiedlich große Pupillen bei meiner Katze?

Hallo ich brauche dringend Hilfe! Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.. Meine Katze hatte letzte Woche Montag eine Speicheldrüsen Entzündung, die auch direkt behandelt und operiert wurde . Als ich am Freitag nochmal zum Tierarzt bin um alles nach zu schauen hat Sie Antibiotika verschrieben bekommen.. Jetzt merke ich seit Samstag, dass Sie 2 unterschiedlich große Pupillen hat. Und Sie abweisend ist und nicht mehr zu mir kommt. Da Sie mal eine Verletzung am Auge hatte, haben wir gedacht das es vielleicht wegen dem Antibiotikum noch einmal sichtbar wurde, da der Arzt gesagt hat es kann bei Krankheiten nochmal zum Vorschein kommen , jedoch ist das Auge nicht trüb wie beim letzten Mal sondern die Pupillen sind unterschiedlich groß.. Die eine ist ganz dünn und die andere richtig groß. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.. Mein Geld geht langsam auch aus. Kann mir bitte jemand helfen? 😔

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 100

Hallo Steeeeella,

fahr bitte SOFORT zum TA oder in die nächste Tierklinik !!

Du hast das schon Samstag bemerkt und handelst nicht ? Unverantwortlich, ehrlich. Deine Katze ist zudem abweisend und kommt auch nicht mehr zu dir. Worauf wartest du bitte ?

Unterschiedliche Pupillen sind immer ein Alarmzeichen und weisen immer auf eine ernste Erkrankung hin. Meist hat es was mit dem Kopf zu tun und da ist jede Minute Wichtig.

Deine Katze wird auch im Sehvermögen beeinträchtigt sein. Du riskierst auch eine Blindheit, läßt du das einfach unbehandelt.

Es kann durch organische oder neurologische Erkrankung/Schädigung kommen, wie z.B. eine Gehirnerschütterung, Bluthochdruck (Augeninnendruck zu hoch), Tumor, Netzhautverletzung, Entzündung und so weiter.

Außerdem hast du doch schon Erfahrung damit gemacht. Nur weil jetzt nicht gleich eine Trübung vorhanden ist, heißt das nicht, das es harmlos ist.

Und das dein Geld knapp ist, tut mir Leid, aber deine Katze MUSS jetzt dringend in Behandlung ! Das kann man auch mit wenig Geld regeln !


Allgemeininfo zum Thema Tierarztkosten:

Ihr habt Verantwortung für dieses Lebewesen. Ihm die Notwendige, medizinische Versorgung zu verweigern, ist ein absolutes NO GO und im übrigen auch Tierquälerei ! Wenn man sich Haustiere anschafft, MUSS man auch Tierarztkosten mit einplanen. Auch wenn man knapp bei Kasse ist, es gibt einige Möglichkeiten das zu meistern. Eine Spardose oder ein Sparbuch für die Katze anlegen, oder es gibt auch inzwischen sehr gute und auch günstige Tier-Versicherungen. Zudem kann man mit dem TA reden und eine Ratenzahlung vereinbaren.

Wenn ihr jetzt noch länger wartet, riskiert ihr, das eine Erfolgreiche Behandlung nur noch schwer oder gar nicht mehr möglich ist. Und das wird dann, unter Umständen, erst Recht teuer. Das sollte euch klar sein.

Tierärzte unterliegen im übrigen der GOT. Zwar besteht noch ein kleiner Spielraum, da eben auch der TA seine Kosten für Praxis, Strom, Wasser und so weiter abdecken muss, aber es gibt eben eine Richtlinie:

http://www.vetvita.de/tierrecht/got/gotgeb.shtml GOT (Gebührenverordnung für Tierärzte)

Alles Gute

LG

Kommentar von Steeeeella ,

Habe beim Tierarzt angerufen und für morgen früh einen Termin bekommen. Da es ihr im Moment auch durch das Antibiotika und die Operation nicht so gut geht, habe ich es nicht direkt erkannt. 😔Dankeschön! 

Kommentar von Steeeeella ,

Kann heute Nacht noch etwas schlimmes passieren oder wird sie es bis morgen noch schaffen? Ich mache mir solche Sorgen. 

Kommentar von NaniW ,

Was hat denn der TA gesagt ? Besser wäre natürlich du würdest SOFORT zum TA oder in die nächste Tierklinik gehen. Da das Problem auch schon seit Samstag besteht !

Und es geht deiner Katze ganz offensichtlich nicht gut, da sie sich zurück zieht.

Alles Gute

LG

Kommentar von Steeeeella ,

Die nächste Tierklinik ist 2 Stunden entfernt und ich möchte sie jetzt auch nicht in den Käfig stecken, da sie das überhaupt nicht haben kann und sich richtig dagegen wert. 😔 Ich habe direkt morgen früh um 10 Uhr einen Termin und muss dort auch nur 10 Minuten hin fahren.. Das ist weniger Stress für sie denke ich. Sie bekommt auch starkes Schmerzmittel wegen der Operation.. Ich hoffe sie hat dadurch nicht all zu große Schmerzen. 

Kommentar von Steeeeella ,

Sie frisst auch zum Glück gut. 

Kommentar von NaniW ,

Ich drück dir die Daumen und morgen früh bitte dann auch gehen !!

Alles Gute

LG

Antwort
von WillTell, 122

Da bleibt dir nichts anderes übrig als noch einmal einen Kontrolltermin zu machen und das abklären lassen, richtig nachfragen oder zu einem anderen Tierarzt gehen und Meinungen einholen. Das dürfte auch nicht so viel kosten, manchmal auch nichts wenn der Tierarzt kurz guckt aber nichts unternommen wird. Was die Katze betrifft würde ich mir keine zu große Sorgen machen, vielleicht ist es weniger schlimm als es scheint. Katze gut beobachten aber in Ruhe lassen und manchmal Kontakt. Vielleicht hat hier noch jemand eine Idee.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 81

Ich würde an Deiner Stelle nochmal zum Tierarzt gehen und den fragen, vor allem, weil Deine Katze sich anders als normal verhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten