Frage von nachgefragt22, 54

UNTERSCHIEDE zwischen ssd Festplatten und HDD. Welche ist besser und für was sind die einzelnen Festplatten gut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, Community-Experte für PC, 32
  • Eine SSD ist kurz gesagt sehr schnell im Vergleich zu üblichen Festplatten. Diese haben extrem schnellere Zugriffszeiten und deutlich höhere Schreib und Leseraten im Vergleich zu HDDs. Windows und Programme starten deutlich schneller. Außerdem haben die keine Mechanischen Teile, sind also lautlos und verbrauchen in etwa nur 1-2 Watt. Außerdem ists egal wenn eine SSD fragmentiert, jede Stelle kann gleich schnell angesprochen werden, defragmentieren darf man nicht, weil das einmal nichts bringt und 2. die Lebensdauer senkt. Denn SSDs halten viel weniger Schreibvorgänge aus als HDDs. Das ist der größte NAchteil von SSDs, allerdings gehen die nicht so schnell kaputt wie viele behaupten. Wenn man nicht dauernd rieige Datenmengen auf die SSD speichert dann hält die deutlich länger als HDDs. Ein weiteter Nachteil von SSDs ist der bisher deutlich teurere Preis.
  • HDDs kann man sehr viel öfter beschreiben, was z.B. für Leute wie Lets Player die viel Videomaterial speichern und verarbeiten müssen die bessere Wahl wäre. Zudem bieten sie vergleichsweise viel Platz für wenig Geld.

Die beste Wahl aktuell wäre es, bei zu benutzen. Betriebssystem, alle Programme und ein paar Spiele auf die SSD und Rest auf die HDD. Z.B. Steam natürlich auch auf die SSD plus kleinere Spiele die man am öftesten zockt (in meinem Fall css, csgo, l4d2 etc) und Spiele wie GTA5 mit seinen 60Gb einfach auf die HDD und gut ist.

Kommentar von DerLappen ,

PS: SSDs mit 240Gb gibts ab ca. 55€ oder 120Gb ab 35, wobei das P/L Verhältniss bei kleineren SSDs meist deutlich schlechter ist.

Antwort
von MrBrueger, 29

(ich gehe von gleicher Qualität von SSD und HDD aus)

SSD hat weniger Speicher, verarbeitet Sachen aber schneller,

HDD hat mehr Speicher und verarbeitet langsamer.

Ich würde alle Programme auf die HDD speichern, da die SSD sehr schnell voll ist.

Kommentar von DerLappen ,

WIndows, alle Programme und auch ein paar SPiele würden sogar auf eine 120Gb SSD locker raufpassen und nichtmal 90Gb wegnehmen. Natürlich braucht man keine 10Gb an Systemwiderherstellungspunkten, riesige Mengen an Update und Servicepacksicherungen etc, wer sein Pc nicht zumüllt mit jeden Mist und ab und zu Temporären Mist löscht, der wird keine Probleme haben.

Programme gehören auf die SSD! Dafür ist sie schließlich da.

Antwort
von NailujJulian, 27

SSDs kosten wesentlich mehr pro Gigabyte, sind dafür auch wesentlich schneller als HDDs. => Für Betriebssystem und oft genutzte Programme
SSD, für Videos/Bilder/Dokumente etc. HDD.

Antwort
von burninghey, 17

Festplatte ist mechanisch (wie ein Plattenspieler), daher langsam und störanfällig, und nicht sehr leise bis nervig laut.

SSD ist elektronisch, ca. 10x schneller, und stoßunempfindlich, und völlig lautlos.

SSD ist aber auch etwas teurer. super für das Betriebsystem, oft genutzte Spiele und Programme

Für viel Platz, Datenspeicher, eine Festplatte.

Antwort
von Gwynbleidd, 14

Eine SSD ist schneller, aber auch teurer. Bei großer Datenlagerung HDD, für System und Programme SSD. HDDs von Western Digital und SSDs von Crucial (die MX200).

Kommentar von Gwynbleidd ,

Und SSDs sind lautlos im Gegensatz zu HDDs. Und sind kleiner und leichter.

Antwort
von BottSebi, 27

SSD ist deutlich schneller, also kann schneller beschrieben und gelesen werden.

HDD ist eine Standardfestplatte, die eben langsamer, aber auch deutlich billiger ist als die SSD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community