Frage von NoaEmma 09.09.2012

Unterschiede zwischen Canon eod 600d und 650d ?

  • Antwort von FilzZ 11.09.2012
    • die 650D hat durch die Möglichkeit, mit STM-Objektiven einen vollautomatischen Autofokus bei Videoaufnahmen zu bieten, bessere Möglichkeiten in den Filmaufnahmen, aber ich finde, dass lohnt sich nicht, weil die Profis eh manuell fokussieren (müssen)
    • die 650D hat den neuen DIGIC5 Prozessor, der auch in der 5D Mark III werkelt, die 600D hat meine ich noch den DIGIC4, der in den 50D, 500D, 550D und 5D Mark II und 60D und ich glaube sogar noch 7D arbeitet
    • das Touch-Display...ich finde es ist ein Nice-to-have, aber nicht den Aufpreis wert. Klar, die Technik kostet, aber ich finde das unnötig, geht auch mit dem 4-Wege Kreuz super
  • Antwort von blurredimage 09.09.2012

    Also der 1. Unterschied der auf jeden Fall auffällt ist das Touchscreendisplay, was sich auch schwenken lässt. Bietet eben Vorteile beim bedienen und man kann Dinge durch Berührungen fokussieren! Die 2. größere Erneuerung ist das verbesserte Autofokussystem, was du aber nur mit den STM-Objektiven nutzen kannst. Einen neuen Prozessor hat die Eos 650D auch, wodurch eine schnellere Geschwindigkeit von Serienbildern möglich ist. 5 Bilder pro Sekunde, mit der Vorgängerin sind es nur 3,5. Die Bildqualität ist etwas besser geworden durch den neuen Sensor, aber da liegen jetzt keine Welten dazwischen.

    Wenn du also auf diese wenigen bzw. kleinen Verbesserungen verzichten kannst, solltest du ruhig zur Eos 600D greifen und von dem gesparten Geld ein besseres Objektiv holen!

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!