Frage von Missbrijou, 40

Unterschiede problematisch in einer Beziehung?

Hallo :)

Nachdem ich vor ein paar Wochen Pech beim Daten hatte, hab ich lovoo ausprobiert (ein Freund hat mir das geraten :D). Neben vielen natürlich unseriösen Angeboten und Nachrichten, hab ich jedoch auch einen Jungen (20) kennengelernt. Ich selbst bin 18. wir haben uns bis jetzt erst viermal getroffen (jedoch waren die treffen immer lange) und schreiben jeden Tag (er hat nur nicht soviel Zeit wegen dem Studium um immer zu antworten). Wir haben uns beim dritten Date geküsst und haben morgen das fünfte, wir werden da halt eine Bezievung ansprechen, hat sich schon beim vierten so ergeben. Weil wenn wir zusammen sind passt es einfach zwischen uns. Was jedoch verwunderlich ist, bei den ersten beiden Dates war er garnicht mein Fall und jetzt freue ich mich immer so sehr ihn zu sehen oder eine Nachricht von ihm zu bekommen. Nun das "schlechte", er ist wegen dem Studium in meine Stadt gezogen, studiert im vierten Semester, will auch den Master hier machen. Ich jedoch ziehe ab September weg für mein Jura Studium. Das weiß er auch, jedoch haben wir die Fernbeziehung die es dann sein wird nie erwähnt. Anfangs war ich immer der Meinung sowas könnte ich nicht, aber ich würde wahrscheinlich jedes Wochenende in meine Stadt kommen und während der Woche hätten wir beide ja nicht viel Zeit wegen dem Studium (ich müsste auch noch arbeiten neben dem Studium und). Meine Uni wäre 2 Stunden von meiner Heimat also jetzt nicht die Welt. Die Frage ist hat jemand da Erfahrung ? Wie lief bei euch eine Fernbeziehung ? Ich will es halt echt Versucjen aber hab Angst auf einem Boden der Tatsachen zu landen... Außerdem ist da noch die Sache dass meine Familie total locker ist und ich auch, er versteht Humor ist aber für sein Alter recht erwachsen und deswegen hab ich bedenken dass meine Eltern und vier Geschwister ihn nicht so annehmen (wäre mein erster Freund und die Freundin meines Bruders hat es bei meinen Schwestern auch schwer da sie spezieller ist ...). bei meinen Freunden have ich die selben bedenken, jedoch wäre es mir bei denen nicht so wichtig wie die Meinung meiner Familie.

Antwort
von mexp123, 10

Hey also ich bin in derselben Lage, wie ihr das sein werdet (2 Stunden Entfernung, mein Freund wohnt in der Nähe von meinem Zuhause).
Ist auf jeden Fall machbar (auch wenn ich die Arbeit während dem Jura Studium für nicht realisierbar halte, geh lieber in den Ferien arbeiten)
Und was Freunde und Familie sagen ist doch erstmal egal die gewöhnen sich schon noch daran

Antwort
von SoVain123, 15

Natürlich wird es Arbeit, aber es hört sich machbar an.

Antwort
von C0LL3G, 18

Achte zuerst nicht darauf was deine Familie sagt, klar ich würde es auch nicht ignorieren aber vielleicht dauert es einfach etwas bis sie sich daran gewöhnt haben dass sie dich teilen müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community