Frage von marieblubb, 52

Unterschiede im Rock´n´Roll in DDR und BRD (50/60er)?

hey :) ich suche Unterschiede des Rock´n´Roll zwischen der DDR und BRD speziell in den 50er und 60er.

Danke schonmal :)

Antwort
von Modem1, 18

In den 50 ziger Jahren war Rock"n"Roll nicht erwünscht in den öffentlichen Veranstaltungen verboten.Anfang der 60ziger war Mode Transistorempfänger mit sich zu tragen da achtete die Polizei darauf das man nur Ostmusik hörte.Und die war eher deutsche Schlager von Amiga.Daher: bis dato gabs nur den Westkanal um was gutes zu hören.

Antwort
von Ael1212, 35

Naja, in der DDR war eigtl Rock'n'Roll insgesamt verpöhnt und da dieser ja meistens aus der USA kam auch als "imperialistische" Musik verboten (die Jugendlichen haben es natürlich trotzdem heimlich gehört, hat mir mein Opa erzählt ;) ).

In der BRD hat man dagegen ganz offen diesen Rock'n'Roll gehört (hier gab esja auch die 68er-Bewegung). Wenn mich nicht alles täuscht, wurde in der DDR sowieso viel mehr Schlager gehört und produziert, da dessen seichteTexte auch kaum unter die Zensur des SED-Regimes (die DDR war ja immerhin eine Diktatur, unter Ulbricht in den 50ern/60ern sogar eine totalitäre) fielen.


Antwort
von dataways, 28

Die Antwort der DDR auf Rock'n Roll hiess Lipsi!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community