Unterschied zwischen "Weinen" und "Heulen"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Einen richtigen Unterschied gibt es nicht. Beide Wörter beschreiben genau denselben Vorgang. Das Wort "heulen" kann unter anderem auch eine andere Bedeutung haben, wie zum Beispiel "das Heulen des Windes". "Weinen" beschreibt ausschließlich den Vorgang, wenn jemandem oder auch Tieren Tränen aus den Augen fließen. "Heulen" hingegen kann zwar dasselbe bedeuten, muss es aber nicht. So viel dazu. 

Wenn sie in der oben genannten Bedeutung übereinstimmen, unterscheiden sich weinen und heulen nur vom Sprachgebrauch her. Hier mal ein Beispiel zur Veranschaulichung:

Wenn jemand zu dir kommt und fragt:"Warum weinst du?" will er/sie höchstwahrscheinlich dir helfen, dich trösten, sein/ihr Mitleid bekunden usw. Wenn jemand kommt und fragt "Warum heulst du?" macht er sich nur darüber lustig, dass du weinst. Weinen gilt ja in gewissen Kreisen als unehrenhaft, da man eigene Schwäche zeigt. Ist besonders bei Jungs so... 

Ich würde sagen "weinen" ist der korrektere Begriff. Das Wort "heulen" ist eher eine Art Abwertung oder Abstufung und wird meist nur verwendet, um das eigene Missgefallen am Weinen auszudrücken.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist es vom Prinzip her auch dasselbe, nur dass das Wort 'heulen' die betroffene Person mehr verletzen könnte (Beispiel: "Jetzt wein mal nicht" klingt liebevoller, als "Jetzt heul mal nicht"). Außerdem werden die Geräusche von Geistern in alten Geschichten auch oft als "Heulen" bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein jugendwort is keins von beidem und mit dem geschlecht hat das sicher auch nichts zu tun. es sind einfach zwei verschiedene worte, die aber das gleiche bedeuten. es gibt leute, die das wort weinen als etwas einfühlsamer empfinden als heulen. aber das ist so zu sagen geschmackssache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weinen geschieht meistens nahezu lautlos.

Heulen ist mit Geräusch/Lärm verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Weinen" ist das normale hochdeutsche Wort. "Heulen" oder "flennen" oder ähnliches sind umgangssprachliche Ausdrücke dafür. Diese drücken in der Regel aus, dass das Weinen stark und langanhaltend ist.

Außerdem haben sie eine abwertende Bedeutung, so als wäre das Weinen ungerechtfertigt oder übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich benutze es immer so:

Weinen ist, wenn Tränen fließen...

Heulen ist, wenn Die Person richtig bedrückt ist und einen halben Nervenzusammenbruch hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund heult. Also interpretier ich Heulen lauter, stärker wie weinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weinen: Es Fließen Tränen

Heulen: Zu den Tränen kommen noch mehr oder weniger erträgliche Laute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es gibt keinen Unterschied . Heulen ist einfach nur ein bissjen "krasser " augedrückt . Das ist wie schlafen und pennen . Ist auch das gleiche . Also keinen Unterschied:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?