Frage von alexa300395, 73

Unterschied zwischen verteidigen und schützen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MakiNikishino, 31

Grundsätzlich bedeutet es fast das Selbe. Schützen bedeutet, dass man sich oder andere schützt. Verteidigen bedeutet, dass man im Falle eines Angriffs aller Art sich verteidigt.

Man merkt das wenn man sich verschiedene Fälle anschaut in denen es eindeutig ist.

Wenn du angegriffen wirst und deine Hände oder Arme über deinen Kopf tust schützt du dich. Verteidigen wäre wenn du... keine Ahnung ihn ab und zu versuchst weg zu schucken? Was weiß ich XD

Wenn du beim Gericht bist und jemand dir einen Mord oder so vorwirft, du aber genau sagen kannst wo du warst und du das auch gefilmt hast oder so verteidigst du ja deine Unschuld. Schützen wäre falsch in dem Zusammenhang.

xoxo, Eli

Antwort
von Dhalwim, 25

Wenn Ich so darüber nachdenke, gibt's net wirklich einen Unterschied.

Schützen kannst du dich selbst (vorsorglich) oder eine andere Person  (glaube aber Schutz ist tendenziell was passive's).

Verteidigen kannst du ebenfalls dich selbst (offensichtlich) oder eine andere Person (glaube die Verteidigung ist tendenziell was aktive's).

Wenn Ich falsch liegen sollte, dann wäre Ich dankbar, dass man mich berichtigen würde.

LG Dhalwim

Antwort
von HansH41, 26

Du schützt dich vorsorglich vor einem Angriff. Wenn dann der Angriff erfolgt, dann verteidigst du dich (hoffentlich erfolgreich).

Antwort
von ErwirdKanzler, 45

verteidigen ist akut, ein akuter angriff, dagegen wird verteidigt

schützen ist präventiv, man schützt etwas, vor kommenden angriffen zb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community