Unterschied zwischen Turbolader und Kompressor?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sowohl der Turbolader, als auch der Kompressor saugen Luft an und pressen diese in die Zylinder. Damit wird eine grössere Luftmenge pro Kolbenhub erreicht und es steht mehr Leistung zur Verfügung.

Der Unterschied zwischen Turbolader und Kompressor liegt im Antrieb dieses Systems. Der Turbolader wird durch den Abgasstrom angetrieben.

Der Kompressor dreht immer proportional zur Kurbelwellendrehzahl und bringt damit keine leistungsabhängige Aufladung. Allerdings steht die Leistung schon bei sehr niedrigen Drehzahlen und sofort, also ohne Turboloch zur Verfügung.

Der Turbolader dreht abhängig vom Abgasstrom schneller oder langsamer und bringt daher bei grosser Leistungsanforderung durch den großen Abgasstrom sehr viel Leistung, während er bei geringer Leistungsanforderung nicht sinnlos in hohen Drehzahlen läuft. Um auf Drehzahl zu kommen, braucht der Turbolader immer etwas Zeit, was eine Verzögerung zwischen Gasgeben und tatsächlicher Leistungsentfaltung mit sich bringt. Das nennt sich dann das Turboloch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antrieb:
TL: Turbine (Strömungsmaschine)
K: mechanisch (Zahnriemen, Kette oder Zahnräder)

Antriebsmedium:
TL: komprimierte Abgase
K: Wellenarbeit (Kurbelwelle)

Verdichter:
TL: Turboverdichter/gebläse (Strömungsmaschine)
K: Verdrängungsverdichter (Kolbenmaschine)

Gewicht/Volumen:
TL: kompakt und leicht
K: größer und schwerer

Leistungscharakteristik:
TL: bei hoher Drehzahl hohe Leistung, bei niedriger Drehzahl wenig Drehmoment
K: bei niedriger Drehzahl deutlich höhere Leistung (Luftdurchsatz) als Turbo, dadurch mehr Durchzug (Drehmoment) im unteren Drehzahlbereich, bei hohen Drehzahlen weniger Leistungszuwachs als beim Turbo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der turbolader wird durch die ausströmende abgasluft angetrieben, der kompressor durch die kurbelwelle!

die argumentation ein turbolader sei leichter stimmt zwar, sollte aber nicht darübüber hinwegteuschen, dass beides bauteile sind, die hohen temperaturen ausgesetzt werden und daher sehr massiv gebaut werden!

turboloch ist heutzutage eigentlich auch kein großes problem mehr, hier gibt es gute lösungen das zu überbrücken! (das ist eher ein problem von porsche aus den 80gern!)

der turbolader hat eine gewisse umwetfreundlichkeit, da er die ausströmungsenergie der abgase nutzt, die ansonsten nutzlos in die umwelt gepustet werden würden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?