Frage von Twihard2002, 78

Unterschied zwischen sich lieben und beziehung?

Was ist der unterschied zwischen ineinander verliebt sein (beide wissen es) und Beziehung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von winnso, 28

Wenn man sich liebt, ist doch wohl das oberste Ziel, mit diesem Menschen zusammen zu sein und möglichst viel Zeit miteinander zu verbringen. Man will sich nah sein!

Erst wenn man Verantwortung füreinander übernimmt, Freude und Leid teilt, uneingeschränkt zu dem Anderen steht und bedingungslos für ihn/sie da ist, merkt man doch auch überhaupt erst, ob man zueinander passt und es wirklich "Liebe" ist!

Alles andere ist vielleicht eine Schwärmerei oder ein "Verliebtsein", aber um wirklich großartig zu sein, gehört einiges mehr dazu.

Antwort
von happyface01, 18

Bei einer Beziehung will man eigentlicj die Zukunft (oder einen Teil davon) mit dem Menschen verbringe, man trifft gemeinsame Entscheidungen, man teilt die Sorgen und Leiden.
Verliebt sein ohne Beziehung wenn beide das selbe empfinden kann für kurze zeit aufregend sein aber irgendwann will man mehr

Antwort
von Russpelzx3, 11

In einer Beziehung verbringt man viel Zeit miteinander, kuschelt, küsst sich, wird intim miteinander und man versucht so gut wie möglich miteinander durch alle Höhen und Tiefen zu gehen.

Antwort
von geckobruno, 9

Ich versuche mal aufzuschreiben was ich gestern meinem Sohn vermitteln wollte, auf die Frage was der Unterschied zwischen verliebtsein und Liebe ist.

Wenn du verliebt bist, dann ist meistens alles wunderschön, man sieht sich, freut sich aufeinander.....ist mal knatsch, dann sieht man sich eben mal ein zwei Tage nicht, dann ist alles wieder gut...

Von Beziehung und Liebe redet man aber, wenn man Kompromisse schließen muss, und das immer wieder neu. Denn wenn mein Mann und ich uns streiten, dann können wir uns zwar auch aus dem Weg gehen, aber eben nur für eine kurze Zeit....und dann hilft nur reden. Liebe muss wachsen, man kennt den anderen Partner mit seinen vielen Seiten, auch welchen, die einem nicht ganz so gut gefallen....und doch bleibt man da und man liebt.

Man kann sich, meines Erachtens nach ganz oft verlieben, aber die wirkliche Liebe, die ist dann schon einmaliger, und um die kämpft man dann auch :-)

Antwort
von MuttiSagt, 4

Wenn du erstmal in meinem Alter bist (50 ) dann wirst du wissen, das Verliebtsein aus den unterschiedlichsten Gründen gar nicht immer zu Beziehungen führt.

Antwort
von safeme, 14

Wenn man in einer Beziehung ist ist es nunmal auch öffentlich, dann weiß meist jeder, dass ihr zusammen seid. 

Ich finde persönlich jedoch, dass es nicht wirklich einen Unterschied gibt. Wenn man sich liebt und Zeit miteinander verbringen will, muss man dafür nicht zusammen sein.

Antwort
von DPower16, 11

Ineinander verliebt sein heißt Gefühle für jemanden zu haben, die erwidert werden. Bei einer Beziehung legt man sich gegenseitig fest miteinander zusammen zu sein.

Keine Ahnung was das für eine Frage ist :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community