Frage von Meihuan, 92

Unterschied zwischen sehen und wahrnehmen?

Antwort
von newcomer, 71

sehen ist mit Augen erfassen. Wahrnehmen ist im Kopf bewusst registrieren dass eine Sache wichtig ist.
Wenn du alles wahrnehmen würdest z.b. jedes kleinste Blümchen auf einer Wiese und du dabei Auto fährst wäre Kopf schnell überlastet. Deshalb hat man geistige Filter die unwesenliches ausschalten

Antwort
von Tim86berlin, 56

sehen: optisch registrieren

warnehmen: bemerken (du kannst das Auto was ankommt auch hören, dann hast du es wargenommen ohne es zu sehen)

Gruß

Kommentar von Meihuan ,

Dankeschoen. Das hat mich richtig geholfen😘

Antwort
von Othetaler, 50

Wahrnehmen kannst du mit allen deinen Sinnen. Sehen nur mit den Augen.

Aber du nimmst nicht alles wahr, was du siehst, sondern in der Regel nur die wichtigen Sachen. Das hat Newcomer schon sehr gut erklärt.

Antwort
von dompfeifer, 37

Wahrnehmung ist dir Informationsaufnahme über 5 Sinne (Augen, Ohren, Nase, Zunge, Tastsinn). Sehen ist einer dieser 5 Bereiche.

Antwort
von vierfarbeimer, 35

Man kann sehen ohne wahr zu nehmen.

Wenn ich mir dessen was ich sehe, bewusst werde, nehme ich es wahr.

Bsp.: Ich sehe mir die Gruppe spielender Kinder an und nehme dann plötzlich wahr, dass eines der Kinder fehlt.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Man kann aber auch wahrnehmen, ohne zu sehen. Es gibt schließlich noch vier weitere Sinne.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Das ist wohl wahr. Aber danach wurde ja nicht gefragt. Hier wurde nur der Sehen Sinn angesprochen.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Nicht nur, es wurde auch die Wahrnehmung angesprochen und wahrnehmen kann man auch mit anderen Sinnen. Zum Beispiel brauche ich nicht auf meinen Lüfter zu schauen, um ihn dadurch wahrzunehmen, dass ich ihn höre und den Luftstrom fühle. Auch das ist Wahrnehmung und auch die Wahrnehmung wird in der Frage angesprochen. Es geht um (einen) Unterschied[e] zwischen Sehen und Wahrnehmen, also muss man alles von beidem betrachten.

Kommentar von Iamiam ,

Der Disput in diesen Kommentaren kommt daher, dass die gleiche Frage unterschiedlich wahrgenommen wird. Wahrnehmung ist Interpretation des sinnlichen Eindrucks.

Ergänzung: gugl mal nach vexierbilder optische täuschungen

Da findest du eine Menge Sachen, die Du unterschiedlich wahrnimmst, obwohl Du das gleiche siehst! (zB auf Wikipedia: rechts der Totenkopf, bei dem die Augenhöhlen die Köpfe zweier Tänzer sind: rechts eine Tänzerin, die dich anschaut, links ihr Partner, den Du halb von hinten siehst.)

auf Wiki findest du auch ein paar andere Typen von Bildern erklärt bzw kategorisiert, aber wenig ausführlich.

Hast du nicht als Kind mal die Wolken beobachtet und zB alle möglichen Tiere drin "gesehen"(wahrgenommen)?

Ich hab immer in Tapetenmustern alle möglichen Gestalten gesehen, einmal kurz weggeschaut und schwupps- waren sie nicht mehr (oder nur sehr schwierig wieder) auffindbar.

Wahrnehmung hängt auch von der Erwartungshaltung ab, sehen nur vom Objekt, der Perspektive und der Beleuchtung.

Antwort
von ElDuderinoo, 55

Sehen tust du alles im Blickfeld es Auges, wahrnehmen nur dass, auf das du fokosierst und dich drauf konzentrierst

Antwort
von syncopcgda, 42

Wahrnehmen kann man auch akustisch, also hören.

Antwort
von kami1a, 17

Hallo! Sehen kannst du nur mit den Augen.Wahrnehmen auch mit anderen Sinnesorganen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von kunibertwahllos, 35

hmm sehen ist eine Form der Wahrnehmung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten