Unterschied zwischen ROM und RAM?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keine Handys mit 32 GByte ROM. Die Bezeichnung "ROM" steht für read-only memory, ist also nicht beschreibbar (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Festwertspeicher). Wenn dies so in einem Prospekt stand, hat der Texter einen Fehler gemacht.

Gemeint sind 32 GByte Speicher (ähnlich wie bei einer Festplatte) für Daten und Apps. Dieser Speicher ist nicht-flüchtig (d.h. die Daten bleiben nach dem Ausschalten erhalten), können aber (größtenteils) gelöscht bzw. überschrieben werden.

Die 1 GB RAM sind der Hauptspeicher, in dem die Apps z.B. zur Laufzeit Daten ablegen. Er ist "flüchtig", d.h. die darin enthaltenen Daten sind nach dem Ausschalten verloren.

32 GByte Speicher sind schon recht ordentlich, 1 GByte RAM ist heutzutage schon eher die untere Grenze bei Smartphones.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

32gb speicher für musik fotos etc. 1gb ram=arbeitsspeicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchEsseGerneEi
19.06.2016, 19:19

Also beeinflussen Apps und etc. nichts auf den Arbeitsspeicher?

0