Unterschied zwischen Pleonasmus, Tautologie und Hendiadyoin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Pleonasmus, in Volksmund sagt man auch "doppelt gemoppelt". Paradebeispiel ist der weiße Schimmel. Charakteristisch ist, dass ein Wort  überflüssig ist, weil es in dem anderen  schon vorhanden ist. Der Schimmel ist immer weiß. Der alte Greis.

Tautologie ist die Wiederholung des Gesagten mit einem sinnverwandten Wort: voll und ganz.

Hendiadyoin: feststehender Ausdruck, bestehend aus zwei Wörtern, die durch "und" verbunden sind. Sie kamen mit Kind und Kegel. Beide Wörter zusammen ergeben das Gemeinte, hier etwa: mit der ganze Verwandtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung