Frage von blauerpanda, 40

Unterschied zwischen Personengesellschaft & PartG?

Antwort
von McHilfe, 16

Hallo blauerpanda,

die PartG = Partnergesellschaft (in Deutschland) ist ebenfalls eine Personengesellschaft. Sie beruht im Wesentlichen auf den Grundlagen einer GbR. Im Unterschied zur GbR bietet die PartG allerdings die Möglichkeit einer Haftungsbeschränkung. 

Hierfür entscheiden sich Angehörige freier Berufe, indem diese sich zur Ausübung ihrer Berufe zusammenschließen. Da die Angehörigen zu den Freiberuflern zählen, übt die PartG kein Handelsgewerbe aus (die PartG kann keine Firma führen) und es können nur natürliche Personen Partner werden. Eine bloße Kapitalbeteiligung ist daher nicht zulässig. 

Die Gesellschafter der Partnerschaft müssen nach § 4 Abs. 1 PartGG die Partnerschaft im Partnerschaftsregister eintragen lassen. Auch der Ein- oder Austritt eines Partners, die Änderung des Namens oder die Sitzverlegung der Partnerschaft müssen zur Eintragung ins Partnerschaftsregister angemeldet werden.

Der Name der Partnerschaft setzt sich aus drei Elementen zusammen:

(1) dem Namen eines oder mehrerer Partner,
(2) dem Zusatz "und Partner" oder "Partnerschaft",
(3) sowie den Bezeichnungen aller in der Partnerschaft vertretenen Berufe.

Partnername, Rechtsformangabe und Berufsbezeichnung bilden den Namenskern des Partnerschaftsnamens. Als Partnername reicht die Angabe mindestens eines Partners aus. Es können aber auch zwei oder mehr Partnernamen in den Namen der Partnerschaft aufgenommen werden. (§ 2 Abs. 1 PartGG).

Viel Erfolg bei der weiteren Recherche.

Quelle: http://www.existenzgruender.de/DE/Weg-in-die-Selbstaendigkeit/Vorbereitung/Gruen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community