Frage von ari1985, 129

Gibt es Unterschiede zwischen Nord~ und Süditalienern?

Antwort
von Ruenbezahl, 74

Die großen Unterschiede zwischen Nor- und Süditalienern ergeben sich aus der unterschiedlichen Besiedlung (im Norden mehr germanische Stämme wie Langobarden und Ostgoten sowie Slawen, im Süden Griechen, Araber, Sarazenen, aber auch Normannen), alle mehr oder weniger romanisiert. Darauf folgen große sprachliche Unterschiede. Im ersten italienischen Parlament wurde Französisch gesprochen, weil man sich sonst nicht verstanden hätte. Natürlich sind auch Kultur und Brauchtum sehr verschieden. Das Königreich Italien ist erst 1861 entstanden und hat versucht, nach der politischen Einigung auch eine sprachliche durchzusetzen. Gelungen ist die allerdings erst durch den Einfluss der Fernsehens ab den 1960er-Jahren. Die italienische Einheitssprache wird jetzt allgemein verstanden, die Dialekte sind geblieben. Und dann gibt es noch die sprachlichen Minderheiten, im Süden Albaner, Griechen, Kroaten, Sarden, Katalanen, im Norden Furlaner, Ladiner, Veneter, Franco-Provencalen und verschiedene deutsche Sprachvarianten (Walser, Zimbern usw.) Ein Sonderfall sind die Deutsch und Ladinisch sprechenden Südtiroler, die erst 1918 als Kriegsbeute zu Italien gekommen sind und die Zugehörigkeit zu diesem Staat so schnell wie möglich wieder beenden wollen. 

Antwort
von MarliesMarina12, 74

da gibt es große Unterschiede

Süditalien ist sehr mediterran und mild mit Vulkanen, Orangen und Olivenbäumen und antiken Stätten der Römer und Griechen sowie sehr arm und verschlafen und ziemlich beschaulich

Norditalien ist fortgeschrittener und reicher zb an den Alpen , ist auch noch südlich und mild aber schon anders, andere Pflanzen und die Häuser auch etwas anders

Kommentar von latricolore ,

Stimmt - aber dem TE geht's um die Leute ;-)

Antwort
von hndrk, 51

Der Norden ist voll industrialisiert und gesellschaftlich modern ganz ähnlich wie der Rest Europas. Im Süden herrschen sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich ganz andere Strukturen als im restlichen Italien. Die Landwirtschaft ist deutlich stärker ausgeprägt und in weiten Teilen herrscht noch immer eine Art von Patronagesystem, ganz ähnlich wie auf Sizilien.

Antwort
von Greyback1909, 71

Der Wohnort. BADAM

Antwort
von Chewbaccat, 64

Die einen Leben im Norden Italiens, die anderen im Süden.

Antwort
von princesssabse, 62

gegenfrage: unterschied zwischen nord und süddeutschen?

ich denke damit beantwortest dir deine frage selbst...

Kommentar von hndrk ,

Ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen...

Kommentar von princesssabse ,

es wurde nach nem konkreten vergleich gefragt :D

würde er jetzt fragen was zb die länderküche angeht, dann könnte man drauf eingehen. die frage ist meiner meinung nach zu unpräzise gestellt. daher habe ich eine allgemeinsumme gezogen, mit der aussage: mensch bleibt mensch. es gibt immer reginale unterschieden in mancherlei hinsicht. 

versteh meinen gedankengang, oder versteh ihn eben nicht. ich bleibe bei meinem statement ;)

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 57

Sie sprechen unterschiedlich.
Das hört man im Italienischen ebenso wie im Deutschen.

Kommentar von MarioXXX ,

Stimmt es, dass norditalienische Akzente und Dialekte melodischer klingt als der süditalienische Akzente und Dialekte?

Kommentar von latricolore ,

Das ist Geschmackssache. Ich mag lieber die südlichen. Kommt halt drauf an, wo man aufgewachsen ist.
Im Norden werden die Vokale deutlich offener gesprochen.

Kommentar von Francescolg ,

Für den Dialekt, der um die Gegend von Venedig (aber nicht direkt in Venedig!)  gesprochen wird, gilt das auf jeden Fall!

Recherchier mal etwas auf youtube: "Dialetto del Veneto" oder gehe in eine richtige Eisdiele (echte Südtiroler!) und höre dir an, wie die miteinander sprechen (ähnlich dialetto Veneto).

https://www.youtube.com/watch?v=I8NN8xfkTI0

Im typischen Dialetto Veneto wird das letzte Vokal häufig weggelassen, also: Panin statt panino und das letzte i wird besonders betont. Ebenso sagen sie statt me -> mi, te -> ti, usw., und das wirkt auf andere Italiener sehr lustig. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten