Frage von Spicey112, 58

Unterschied zwischen Mineralwasser und Heilwasser?

Beide werden direkt an der Quelle abgefüllt, daher erkenne ich keinen Unterschied...Ausserdem wird Heilwasser eine Heilwirkung nachgesagt, angeblich aufgrund der Mineralien..doch Mineralwasser enthält viel mehr Mineralien...Was ist denn so besonders an dem Heilwasser? Wo liegt dieser gesundheitlichförderer Vorteil? Soweit ich weis, dürfen die Grenzen bei dem Heilwasser überschritten werden..das merkt man ja auch an die hohe Menge an Amoniummionen...doch warum darf das Heilwasser Grenzen überschreiten und das Mineralwasser nicht? DANKE

LG Spicey

Antwort
von BigLittle, 45

Heilwasser ist in Deutschland als Arzneimittel anerkannt und die Wirksamkeit ist wissenschaftlich bewiesen. Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Heilwasser

Mineralwässer sind nichts anderes als an der Quelle abgefülltes Leitungswasser, was man nicht frei Haus geliefert bekommt, abgestanden und wenn man Glück hat verkeimt ist und die durch die Transporte und den Müllanfall die Umwelt unnütz belastet.


Kommentar von Spicey112 ,

Ja aber wodurch wird die Heilwirkung vorgerufen? Was enthällt es was das Minerallwasser nicht enthällt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community