Frage von Momo68, 102

Unterschied zwischen Mac OS X und Windows?

Was ist der Unterschied von Mac OS X und Windows ? Was ist besser und was ist schlechter? Bekommen beide einem Virus ?

Antwort
von mychrissie, 41

Windows ist ein offenes System, jeder Coputerschrauber kann es auf den Ergebnissen seiner Bastelkisten vorinstallieren. Deshalb benötigt Windows viele Treiber, die immer wieder upgedatet werden müssen, um die richtige Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichsten Komponenten zu gewährleisten. Weil Windows zehnmal so weit verbreitet ist – denn jeder kann ja eine Lizenz kriegen – sind auch zig-mal so viele Viren für Windows unterwegs.

MacOS ist ein geschlossenes System, Apple vergiebt keine Lizenzen an Hinz und Kunz, deshalb ist alles von der Soft- bis zur Hardware optimal aufeinander abgestimmt. Ganz abgesehen davon, dass MacOS eine intuitivere Bedieneroberfläche hat (aber das ist Geschmacksache).

Stell Dir vor, Du fährst mit einem BMW oder mit einem Auto, das Achsen von Opel, ein Getriebe vom Trabi, einen Motor von Lada, und die Elektrik von Fiat hat. Ich hätte zu der zweiten Schüssel deutlich weniger Vertrauen.

Ich war zwar schon damals 1992 gezwungen, von DOS auf den Mac umschwenken, weil ich in einer Werbeagentur gearbeitet habe. Diesen Wechsel habe ich aber nie bereut.

Mittlerweile habe ich zwar schon das eine oder andere Problem mit der Firma Apple, ihrer Preisgestaltung und ihrer Tendenz, über den User zu bestimmen, ich würde mir auch niemals ein iPhone kaufen oder gar einen hässlichen elektronischen Plastikklumpen, den ich ums Handgelenk schnalle, damit meine Krankenkasse weiß, ob ich abends ein oder zwei Gläser Wein trinke.

Aber jedesmal, wenn mir irgendwo ein Windows-Rechner unterkommt, freue ich mich, dass ich zu Hause ein Macbook pro habe.

Allerdings haben die Windows-Rechner aus Plastik einen unbetreitbaren Vorteil – sie brennen besser als die Alu-Laptops von Apple. Was insbesondere Ästheten zu schätzen wissen.

Antwort
von vogerlsalat, 39

Ich arbeite in der Firma auf Windows, privat nutze ich OS X, das ist mir bei weitem lieber, ich finde es wesentlich übersichtlicher. Ich nutze es seit rund 12 Jahren, hatte noch nie einen Virenschutz und auch noch nie Probleme damit.

Kommentar von Momo68 ,

Danke
:)

Antwort
von TechnicalRAC, 59

Hallo Momo68,

ich versuche dir zu erklären was der Unterschied zwischen OS X und Windows ist.

OS X baut auf dem Betriebssystem UNIX auf das auch in den Linux Bereichen benutzt wird. Und Windows ist in den Betriebssystem-Kreisen allein Gänger. Windows baut auf dem eigen entwickelten MS-Dos auf.

Das war jetzt vielleicht ein wenig zu fachlich darum mache ich mit den einfachen Sachen weiter. OS X gibt es "eigentlich" nur bei Macs. Also ist OS X von Apple. Und Windows kann man auf jeden X-Beliebigen PC installieren.

Es heißt wenn man Designen will soll man sich einen Mac kaufen und wenn man spielen will sollte man sich einen normalen PC kaufen. In Sachen Virus ist OS X sehr sicher. Also man benötigt keine Antivirus-Software was man bei Windows nicht sagen könnte.

Ich weiß nicht was ich noch schreiben sollte. Also wenn du noch fragen hast kannst du dich gerne melden.

Sonst noch einen schönen Weihnachtsabend!

TechnicalRAC

Kommentar von Momo68 ,

Danke dir😁 dir auch einen schönen Weihnachten

Antwort
von HenrikHD, 48

Es gibt hierbei kein Besser.

Die Gefahr von Viren auf OSX ist etwas geringer, aber wenn man nicht auf jeden dubiosen link klickt, hat man auch bei windows keine Viren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community