Frage von DiamondStars, 145

Unterschied zwischen kokoserde und torferde und welche firma hat die höchste qualität?

hallo,

ich kenn mich leider überhaupt nicht aus.....meine priorität ist es das absolut kein dünger und sonstiges chemischen zeug drin ist. hab gesehen das da kokoserde ganz gut ist trotzdem steht da dann da gleichmäßig abgebender nähr und mineralstoffspeicher was mich dann wird verwirrt weil auch drauf steht das es ungedüngt ist.

und was ist eigtl torferde ? und dann gibt es noch sogenannte humusziegel...ist das wieder was anderes als kokoserde ? also ihr sieht schon ich habe keine ahnung aber brauch eine :-D

und ich würde auch gerne richtig gute qualitätserde kaufen....also welche ist den die beste marken erde ? Brauch dringend beratung :-) dankeschön........falls jemand empfiehlt muttererde zu nehmen....da komm ich nicht ran.

Antwort
von agrabin, 122

Wenn du Pflanzen aussäen willst, kannst du Anzuchterde nehmen.

Wenn du fertige Pflanzen kaufst und z.B. im Blumenkübel halten willst, nimmst du Blumenerde.

Von Torf würde ich abraten. Es ist besser, wenn der Torf im Moor bleibt. Außerdem ist er von Natur aus zu sauer für die meisten Pflanzen.

Einen Grund warum man Kokoserde nehmen sollte, weiß ich nicht. Woher wird das Zeug eigentlich importiert und wie lang sind die Transportwege?

 gleichmäßig abgebender nähr und mineralstoffspeicher

Pflanzen brauchen Mineralstoffe um zu wachsen. Ein Substrat, welches diese Mineralstoffe langfristig abgibt ist gut geeignet.

kein dünger und sonstiges chemischen zeug

Chemie ist nicht grundsätzlich etwas schlechtes. Ein ganz normaler Boden enthält jede Menge chemische Verbindungen.

Pflanzen benötigen Mineralstoffe, damit sie wachsen können. Eine gute Blumenerde enthält diese Mineralstoffe auch in organische gebundener Form. Diese organische Substanz wird dann nach und nach mineralisiert, d.h. die Stoffe kommen in eine Form, in der sie von Pflanzen aufgenommen werden können.

Kommentar von DiamondStars ,

ich brauche die erde nur um lücken zu füllen....aber es dürfen echt keine substanzen drin sein. also es ist nicht direkt für blumen oder so was.

sie muss so natürlich wie nur möglich sein.

angeblich ist kokoserde lange aufbewahrbar und schimmelt nicht

Kommentar von agrabin ,

Alle organischen Stoffe werden mit der Zeit zersetzt. Die Lücken werden so nicht dauerhaft aufgefüllt. "Substanzen" sind in allen Dingen enthalten.

Was für Lücken sind das denn?

Kommentar von DiamondStars ,

na lücken in der erde...wo zb vorher eine pflanze war die verdorrt ist und wenn man die we macht bleibt da nen loch.


was meinst du den genau mit organischen stoffen ?

sorry für die blöde frage

Kommentar von agrabin ,

So was kann man mit der Harke einebnen.

Es spricht auch nichts dagegen ganz normale Blumenerde, Pflanzenerde o.ä. zu nehmen und etwas einzuarbeiten.

Kommentar von DiamondStars ,

ne das geht eben nicht mit normaler erde...ich hab schon meine gründe muss jetzt aber nicht alles hier offenbahren

Antwort
von Cola80, 86

Ich habe bei Obi eine torffreie Anzuchterde gekauft die auch vom nabu empfohlen wird. Bin super zufrieden und war sogar einen € billiger wie die Compo. Markenerde ist normal schon besser. Hab mit Billigerde schon schlechte Erfahrung gemacht. Ist viel Müll drin teils Glasscherben und Plastik. Ist mir bei Compo nie passiert. Torfhaltige Erden sacken zusammen. Diese torffreie gar nicht! Damit tust auch was für die Umwelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten