Frage von Timhhhh, 687

Welchen Unterschied zwischen einem Verlobungsring und den Eheringen gibt es?

Ich sehe sehr oft im Fernsehen (Assi-TV) das, wenn jemand einen Heiratsantrag macht und den ring zeigt, immer gleich 2 Eheringe aus seiner Tasche zieht.

Ich glaube, das das falsch ist und das der Mann der Frau einen Verlobungsring gibt, mit einem Diamanten oder Ähnlichem..

Es wäre nett, wenn ihr meine Meinung bestätigt oder mich eines Besseren belehrt :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aniela,

egal ob man den ring als verlobungs- und später ehering benutzt oder nur als velobungsring: ich finde, dass zum klassischen, vor allem überraschenden heiratsantrag am besten ein ring passt. diamanten bevorzugt.

aber ist ein paar schon lange zusammen, und wurde übers heiraten schon viel gesprochen, dann gehen auch 2 ringe - sozusagen "hier jetzt habe ich sie besorgt, jetzt wird endlich geheiratet, vollendete tatsache, kein nein möglich"

manche nehmen auch verlobungsring für den mann, das bietet sich an bei einer geplant langen verlobungszeit ("wir wollen erst studieren, dann unseren facharzt machen, dann eine praxis aufbauen, aber danach spätestens heiraten wir"). in dem fall kauft man die verlobungsringe zusammen, klassischer antrag entfällt oder wird vor der riesenhochzeit nachgeholt.

Kommentar von JZG22061954 ,

Aha!"Diamonds Are a Girl's Best Friend" Ich wusste es.:)

Kommentar von aniela ,

danke für das sternchen!

Antwort
von Goodnight,

Das darf man machen wie man will wir haben unsere Eheringe zur Verlobung gekauft. Manchmal ist es auch ein Set mit 3 Ringen Verlobungsring und Eheringe. Das wird wohl auch regional sehr verschieden sein.

Antwort
von user735,

Das gibt eigentlich keine "Norm" und ist abhängig von der Geldbörse. In meiner ersten Ehe gab es einen Ring aus Silber. Bei der Hochzeit wurde er in Gold "getauscht". Es ist tatsächlich eine Frage des Geldes, nicht der Liebe. In der Liebe tut auch ein Kuss mehr, als es ein Diamant geben kann.

Antwort
von Pinsel11,

In Deutschland werden Eheringe als Verlobungsring genommen.Im Falle der Eheschließung werden die Ringe traditionell statt am linken Ringfinger am rechten Ringfinger getragen.

Antwort
von BergUndTal, 687

Ob einen Verlobungsring oder zwei Verlobungsringe, das hängt ganz von der Situation der Verlobung ab. Doch zum Glück kannst Du da nichts falsch machen, denn beide Optionen bieten jeweils viele Vorteile.

Antwort
von Shivy,

sicht der frau:

wenn der verlobungsring schrecklich ist, kannst du noch darauf hoffen, dass der ehering besser aussieht, weil du DEN endgültig tragen MUSST!! der verlobungsring ist praktisch eine vorwarnung, was dich (nach dem anscheinend schlechten geschmack deines mannes)als ehering erwarten wird und du kannst noch versuchen die kaufwahl zu beeinflussen!

sicht des mannes:

der verlobungsring ist erstmal wie nen lockeres halsband um zu zeigen: DA! MEINS! NICHT ANFASSEN!! und kann noch hässlich sein. erst auf dem ehering muss der namen deines hundes stehen, äh, deiner ehefrau und die adresse, zu welcher sie gebracht wird, wenn sie wieder weggelaufen ist.

Antwort
von schildi,

das machen die Amis so ,wir haben oft einen den wir bei Verlobung links tragen und nach Hochzeit recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten