Frage von sibel99, 30

Unterschied zwischen einem reinen und einem unechten Vermögensschaden?

Antwort
von TaViRi, 30

Als echten/reinen Vermögensschaden bezeichnet man Situationen, bei denen weder eine Person noch eine Sache unmittelbaren Schaden erleidet, durch schuldhaftes Verhalten aber einem Dritten ein finanzieller Schaden zugefügt worden ist. 

Der unechte Vermögensschaden hingegen ist der Folgeschaden aus einem Personen- oder Sachschaden. Wurde beispielsweise durch einen Wasserschaden die Festplatte eines Computers beschädigt (= Sachschaden), so stellt der Datenverlust bzw. die notwendige kostenbelastete Datenwiederherstellung einen Sachfolgeschaden (bzw. unechten Vermögensschaden) dar.

Kommentar von Buerger41 ,

Sie müsen hier http://www.exali.de/Glossar/Vermoegensschaden-reiner-echter-Vermoegensschaden,V1... nicht abschreiben und hoffen, das sei richtig.

Kommentar von TaViRi ,

diese Frage ist zu Googeln. deshalb warum sollten sich andere die mühe machen. reicht doch das. und noch was ich hab es nicht von dieser komischen seite abgeschrieben nur zur INFO 


Melde doch einfach meine Antwort wenns dir nicht passt oder lass es. 

Antwort
von FreierBerater, 8

Hoer' endlich mit deinen zahllosen Hausaufgaben-Fragen auf und erarbeite es selber!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten