Unterschied zwischen Beweisaufnahme und Entscheidung nach Aktenlage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo :-)

Bei der Beweisaufnahme werden sämtliche Beweise aufgenommen und ausgewertet und ggf. verwertet. Hierbei wird auch geprüft, ob Beweise verwertet werden dürfen oder nicht. Anhand der Beweisaufnahme werden Rückschlüsse auf eventuell kriminalistische Verhaltensweisen gezogen.

Bei der Entscheidung nach Aktenlage wird direkt entschieden, welcher Sachverhalt in der Akte enthalten ist und es nach Sichtung der Akte klar herausstellt, wer Opfer, wer Täter etc. ist.

Viele Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweisaufnahme und Entscheidung nach Aktenlage können in verschiedenen Rechtsgebieten auftreten, sind daher nicht unmittelbar miteinander vergleichbar.

Teilweise verschmelzen diese Begriffe. Die Beweisaufnahme fließt in die Akten ein und der Verantwortliche entscheidet dann nach Aktenlage.

Ansonsten hat MrLiveDoctor schon eine gute Antwort gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweisaufnahme ist der Vorgang in dem Beweise gesichtet und bewertet werden, Entscheidung nach Aktenlage ist wenn eine Entscheidung auf Grund der Akten getroffen wird ohne Beteiligte direkt anzuhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tsakalakos23
06.01.2016, 14:47

Also d.h. dass bei der Beweisaufnahme auch Parteien verhört werden und Aktenlage nur bewertet wird was alles in den Unterlagen steht?

0