Frage von BadMemorie,

Unterschied zwischen Betrieb, Firma und Unternehmen?

Was ist der Unterschied zwischen einem Betrieb, einer Firma und einem Unternehmen? Hatten das zwar in der Schule durchgenommen, aber habs immer noch nicht so richtig verstanden...

Und kann mir jemand evtl. die Unternehmenszusammenschlüsse (Kooperation und Konzentration) erklären?

Danke, LG

Hilfreichste Antwort von honey1991,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ALso ein betrieb ist ein "laden" in einem Unternehmen z.B. C&A hat viele Betriebe in Europa ist aber ein Unternehmen.

Und Firma ist ein Name durch das Handelsgesetzbuch §17* festgelehgt und ist der Name des Unternehmens. wie z.B. C&A ist eine Firma mit geschützten Namen.

 

HGB §17:(1) Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.

(2) Ein Kaufmann kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden.

 

 

Ich hoffe das hilft dir erstmal! ;-)

 

Achja die zweite Frage: 

 

Eine Kooperation ist eine vertraglich vereinbarte enge Zusammenarbeit.z.B. die Dresdener Bank und Allianz

 

Eine Konzentration  ist gegen einen vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit.z.B.VW in der ehemaligen CSSR* mit Skoda.

 

ich hoffe ich konnte dir helfen!!!!

 

Liebe Grüße aus dem Münsterland

 

Kommentar von agentharibo,

Hier hat wohl jemand selbst ein Problem. Man sollte sich lieber auf die gängige Literatur stützen ansonsten kommt ein tschechischer Saftladen in C&A outlook dabei herhaus, der statt Autos Banken baut.

Gruß nach Münster, dann da ist es fünster. :-)

Antwort von agentharibo,

Hallo! Die Frage ist eigentlich ganz gut, denn viele wissen manchmal gar nicht woher diese Begriffe stammen. Unter Unternehmen, Betrieb und Firma ist immer das gleiche gemeint. Das Steuerrecht unterscheidet hier 2 Begriffe: 1. der Betrieb für Zwecke der Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer 2. das Unternehmen (§ 2 UStG) für zwecke der Umsatzsteuer

Die Firma entstammt dem Handelsrecht (HGB)

Es gibt juristische Personen: GmbH, KGaA, AktG, Verein, Genossenschaft Natürliche Personen: Einzelunternehmen Personengesellschaften: GmbH & Co. KG, KG, GbR, nicht rechtsfähiger Verein

Manche Regelungen sind aber übergreigend. (Aktiengesetz, Genossenschaftsgesetz, GmbH-Gesetz, Handeslgesetzbuch, BGB)

Unternehmenszusammenschlüsse macht man, wenn man aus mehreren Unternemen ein einheitliches Unternehmen bildet, auch Verschmelzung. Cooperationen geht man ein, wenn man gleiche Interessen bündeln möchte. Konzentration ist der Zweck der damit erreicht werden soll.

Antwort von KatrinKa,

Unternehmen: ein unter einen Namen firmierende juristische Person.Betrieb: ein, an einem Ort niedergelassener Teil eines Unternehmens.Firma: Synonym für ein Unternehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community